Neues Pikettfahrzeug für die Feuwehr Buchrain, gebaut in der Region

  Quelle: Aldo Lehner, Stützpunkt-Korrespondent Innerschweiz von 118 swissfire, Schweizerische Feuerwehrzeitung

Neues Pikettfahrzeug, gebaut in der Region

Am Samstag, 2.6.2012 durfte die Feuerwehr Buchrain ihr neues Pikett- und Materialtransportfahrzeug offiziell übernehmen. Es handelt sich um einen IVEGO Daily 70 C 17 mit einem Gesamtgewicht von 3.8 Tonnen. Das Chassis lieferte die einheimische Auto AG Nutzfahrzeugcenter Rothenburg. Der Aufbau machte die Tony Brändle AG Wil. Nach der Einsegnung zeigten die Einsatzkräfte eine perfekte Einsatzübung. Die zahlreichen Besucher hatten auch Gelegenheit selber Feuer zu bekämpfen

Am heissen Samstag-Nachmittag vom 2. Juni 2012 begrüsst der OK-Präsident Lt Markus Brechbühl zahlreiche Gäste auf dem Platz des Dorfschulhauses in Buchrain für die offizielle Übernahme des neuen Pikett- und Transportfahrzeuges der Feuerwehr Buchrain. Das bisherige Pikettfahrzeug, ein Saurer OM 75 P, Jahrgang 1983, musste nach fast 30 Jahren ersetzt werden. Die Beschaffungskommission der Feuerwehr Buchrain erarbeitete in 2-jähriger Arbeit ein Konzept und Anforderungsprofil für das neue Fahrzeug, verlangte bei Spezialfirmen entsprechende Offerten und entschied sich schliesslich dafür, dass die Tony Brändle AG aus Will SG den Aufbau und die Auto AG Nutzfahrzeugcenter in Rothenburg das Chassis liefern resp. bauen konnten.

Nach den Begrüssungsworten durch den OK-Präsidenten dankte der Feuerwehrkommandant Hptm Ueli Wanner der Bevölkerung für ihr Vertrauen, den Gemeindebehörden für die Unterstützung, der GVL Gebäudeversicherung Kanton Luzern für ihre finanzielle Unterstützung sowie seinen Feuerwehrkameraden für die stetige Einsatzbereitschaft. Claudia Brändle von der Tony Brändle AG überreichte dem Bauvorsteher und Sicherheitsverantwortlichen Heinz Amstad die Schlüssel für den neuen IVEGO Daily. Nach seinen festlichen Worten segnete Gemeindeleiter Robert Knüsel das Einsatzfahrzeug ein.

Perfekte Einsatzübung

Die zahlreich erschienen Buchrainerinnen und Buchrainer hatten anschliessend die Möglichkeit bei einer Einsatzübung das professionelle Können ihrer Feuerwehr zu erleben. Es galt einen simulierten Brand im Erdgeschoss eines Gebäudes unter Atemschutz zu "löschen". Zudem wurden über 3 Leiternstellungen "steigunsichere" Personen gerettet. Die Einsatzkräfte unter der Leitung von Lt Pirmin Stirnimann zeigten eine professionelle Leistung und hatten innert kürzester Zeit die Rettungen ausgeführt und das "Feuer" gelöscht.

Selber löschen

Prävention steht bei der GVL Gebäudeversicherung Kanton Luzern im Vordergrund. Sie stellte daher Feuersimulationsanlagen zur Verfügung. Die Bevölkerung hatte die Möglichkeit u.a. einen Papierkorbbrand oder den Brand eines PC mit einer Löschdecke zu löschen.


Technische Angaben des neuen Pikettfahrzeuges:
IVECO Daily 70 C 17
Totalgewicht: 6.8 Tonnen
Breite: 2300 mm
Höhe: 3400 mm
Länge: 6500 mm
Motorenstärke: 170 PS
Motor: 4-Zylinder, 3000 ccm
Doppelkabine für 7 Personen

Der Aufbau mit einer "Mamout"-Hebebühne bietet Platz für 4 Roll-Containern (1 Löschcontainer, 1 Atemschutz-Modul, 2 weitere Container)


Steckbrief Feuerwehr Buchrain (Stand 1.1.2012):
- 65 AdF (davon 10 Of, 15 Grp-Fhr)
- 2011: 15 Einsätze
- Einsatzgebiet: 4,8 km2
- Fahrzeuge: 1 TLF, 1 Pikett- und Materialtransportfahrzeug, 1 Schauchverleger
- Zusammenarbeitsvertrag mit der Feuerwehr Ebikon-Dierikon (ab Alarmstufe 2, ganze Feuerwehr)


Randgeschichte:
Wie Claudia Brändle von der Tony Brändle AG erzählte, konnte die Firma Brändle vor 35 Jahren, 1977, der Feuerwehr Buchrain eines der ersten TLF für den Kanton Luzern liefern. Es handelte sich dabei um einen Chrysler Dodge V8 Zylinder (B 66). Er beinhaltete einen Tank für 1400 Liter und eine Typ 3-Pumpe mit Hochdruck (für die damalige Zeit eine Sensation). Das Gesamtgewicht betrug 5,9 Tonnen und der Motor war 189 PS stark.

Fotos (Aldo Lehner):
- 1362: "ond tschüss": das alte Pikettfahrzeug Sauerer OM 75P (rechts) "verabschiedet" sich beim "Neuen" IVECO Daily
- 1421: das neue Mehrzweckfahrzeug bietet vier Rollcontainer Platz für den Materialtransport
- 1433: hintere Reihe (vlnr): Martin Zimmermann (Beschaffungskommission), Heinz Amstad (zuständiger Gemeinderat), Pirmin Stirnimann (Beschaffungskommission), René Schweizer (Beschaffungskommission), Ueili Wanner (Kommandant), vordere Reihe (vlnr): Markus Brechbühl (OK-Präsident der Einweihung), Marco Keiser (Beschaffungskommission), Claudia Brändle von Lieferanten Tony Brändle AG,
- 1488: Bei der anschliessenden Einsatzübung wurden u.a. steigunsichere Personen gerettet
- 1541: die Feuerwehr Buchrain bei der Übungsbesprechung
- 1554: die Bevölkerung hatte die Gelegenheit selber Brände mit der Löschdecke zu löschen
- 1562: Grosses Interesse der Feuerwehrfans am neuen IVECO
1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.