Norwegen - im Land der Gletscher und Fjorde

 

Norwegen erkunden und erleben. Es ist paradiesisches Land inmitten zahlreicher Fjorde, die schöner nicht von der Natur geschaffen sein könnten. Diese prachtvollen Fjorde sind mit einer Kulisse spektakulärer Berge und Gletscher umgeben, wo der Blick weit zum Himmel neigt. Grenzenlos erscheint die Vielfalt dieses Landes, eine unendliche Weite, wo die Freiheit mit dem Einklang von Natur und Mensch prädestiniert.

Das Urlaubsparadies im Norden Europas

Nirgendwo anders gibt es die mächtigen Wasserfälle, die steilen Fjorde und romantischen buchten wie hier in Norwegen. Die Hurtigruten der Kreuzschifffahrten bringen Touristen an die beliebtesten Plätze des Landes. Eines davon ist das Hanseviertel Bryggen.

Diese himmlische Gegend wird von Bergen, Fjorden und Fischen eingebettet. In Fjordnorwegen, einem besonderen Teil des Landes, triumphiert die Küste mit ihren zerklüfteten Felsen, den gewaltigen Eismassen und dem gravierenden Geröll. Majestätisch tosen die Wasserfälle in die Tiefe des Landes, außergewöhnlich ist der Lysefjord mit den allseits bekannten „Preikestollen“. Und das ist längst nicht alles: 250 atemberaubende Gipfel mit überragenden Höhen und 60 Gletscher zieren die Gegend um Jotunheimen.

In Fjellheiden überzeugen die Moränen und Kare. Oslo, die Hauptstadt Norwegens, triumphiert mit der Olympiaregion Lillehammer in den Mittelgebirgen außerhalb der Stadt, davon habe ich mich letztes Jahr überzeugt.. Südlich des Landes liegen die schönen Inseln Hitra und Frøya im Trondheims Fjord. Die Faszination pur erleben Touristen in Nordnorwegen, wenn das arktische Tageslicht die Nacht erhellt. Blühende Frische bringen die Fruchtbäume an den Ufern des Hardangerfjord, unvergesslich und beeindruckend sind die Bootstouren durch die Fjorde Sogne und Naeröy.

Das Landschaftsschutzgebiet des Nationalparks Hardangervidda bietet eine unersättliche Flora und Fauna. Zwischen Oslo und Bergen resümiert der faszinierende Langedrag Nationalpark. Umgeben von der „Wildnisstraße“, die aus Flüssen, Teichen und Seen besteht, ergibt sich eine Natur Landschaft des Besonderen. Abgehärtet vom Tundra Klima Spitzbergens kehren Reisende zurück in die Städte mit ihren Sehenswürdigkeiten.

Die sehenswerte Kulturlandschaft in Norwegen

Die Hauptstadt Oslo verfügt über einen reichen Schatz des Landes vieler Epochen. Es ist eine Weltmetropole, die jene Kultur der Wikinger verkörpert. Besonders schön anzusehen ist die Festung Akerhus, die pittoresken mittelalterlichen Häuser, monumentale Bauwerke, ein Wasserpark und eine herrliche Museen Landschaft. Die Stadt Bergen besteht aus einer Mixtur im Sinne der Harmonie von Mensch und Natur sowie auch Kunst und Kultur.

Wer Bryggen besucht, wird von der alten Hafenpromenade, die auch von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, überrascht sein, aber nicht nur das imponiert die Gäste des Landes, ebenso aufregend ist das mittelalterliche Bauwerk der Håkonshalle des Jahres 1247, der Turm und die herrlich ausgestatteten Holzhäuser verschiedener Jahrhunderte.

Trondheim verleiht der Stadt einen unendlichen Charme mit alten und neuen Bauwerken, die in einer wundervollen Form zueinander passen. Durch schmale Gassen gehen Reisende an schönen Holzhäusern vorbei zum Markt des turbulenten Lebens. Jede einzelne stadt verfügt über eine große Museen Landschaft, große und kleine Galerien vermitteln den Reichtum Norwegens des alten und neuen Jahrhunderts. Eine schöne perspektive auf Norwegen bekommt man auch vom Meer aus. Mit einer Norwegen Kreuzfahrt umfährt man schön die Ufer und kann sich beim Landgang auch das Land näher betrachten.

Erlebnisse im Fjordenparadies

Norwegen verkörpert das Sinnbildliche mit dem Belebenden. Naturliebhaber, die jene Stille suchen, finden hier ihr Eldorado für Ruhe und Entspannung. Zu den Attraktionen gehören die Kanufahrten, das Rafting, das Angeln, Wandern und Schwimmen. Wanderer haben eine reichliche Auswahl auf Pfaden durch die Bergkultur des Landes. Selbst Kletterer können sich an den hohen Gipfeln erfreuen und von oben die atemberaubende Sicht ins Inland genießen. Familien besuchen den Hundefossen Familienpark mit seinem Freilichtmuseum und dem Riesentroll. Sehr beliebt sind die Raddampferfahrten auf dem „Mjösa“.

Die Wintersaison im gebirgigen Norwegen machen ski- und Wintersportler neugierig auf die langen Skipisten und Loipen. Schnee- und Eisstationen gehören zum Winterurlaub dazu wie feste Winterkleidung in den himmlischen Höhen. Die Holmenkollen-Skisprungschanze ist ein vielbesuchtes Plateau. Und nicht zuletzt sollen auch Kinder ihr Vergnügen im Vigelandpark in Oslo haben. Ein Urlaub im Sommer und im Winter bieten Urlauber eine vielseitige Unterhaltung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.