Gemeinsam nach den Sternen greifen!

Seminar mit Art Camacho
Baar: YunSong Akademie | Als GKMAF Krellmann vor zwei Jahren den Kampfkunst-Action-Film „The Missing Code“ begann, dachten sie nie im Traum daran, auf wie viel Interesse das stossen würde.
Stephan Krellmann, Leiter der Schule und Initiant des Filmes, der als Kind gehänselt wurde und so zur Kampfkunst fand, wurde schon früh gesagt: „greif nach den Sternen“. Was er auch tat. Durch fleissiges Üben und heftige Trainings und Weiterbildungen erreichte er es, eine eigene Kampfkunst-Schule sein eigen zu nennen. Und er griff weiter. Im Tonbereich gründete er sein eigenes Tonstudio. Nun gilt es, beides zu verbinden – mit einem Film. Er greift weiterhin nach den Sternen.

Art Camacho in der Schweiz

Nun scheinen sie so nah, doch so fern. Denn endlich konnte die Kampfkunsttruppe auch den renovierten Hollywood Regisseur, Art Camacho, in die Schweiz holen. Dieser hat bereits Szenen aus ihren Film gesehen und war begeistert und bot seine Unterstützung an. Von einem Mann, der bereits mit Grössen wie Steven Seagal, Don Wilson, Cynthia Rothrock, Richard Norton, Goldberg, Joe Lewis, und Michael De Pasquale Jr. gedreht hatte! Da konnten sie nicht anders, sie willigten ein.

Hilft mit!

Da dies eine finanzielle Hürde bedeutet, gibt es nun die einmalige Gelegenheit, auch mitzumachen. Mit dem wemakeit.com Crowdfunding möchte GKMAF Krellmann, es allen ermöglichen, selbst nach den Sternen zu greifen. Entweder am Drehort hinter die Kulissen schauen, als Statist mirwirken oder sogar in einer Action-Szene auftreten, die vom Regisseur und Stuntkoordinator Camacho geleitet wird.
Hollywood in der Schweiz – einmalig!

Holen wir uns die Sterne! Greifen wir gemeinsam danach! Weitere Infos auf www.gkmaf.ch.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.