Ergonomische Stühle nur ein Trend?

In der heutigen und modernen Zeit sitzen viele Menschen bis zu 6 Stunden und auch noch länger am Schreibtisch. Die Arbeit am PC oder auch sonstige Tätigkeiten machen diese Art des Arbeitens zum normalen Alltagsbild. Und auch viele Kinder verbringen bereits viele Stunden an ihrem Schreibtisch, u.a. bei der Erledigung der Hausaufgaben und zum Lernen. Oft wird die Volkskrankheit Nummer 1, nämlich das Rückenleiden, mit eben diesem langen Sitzen am Arbeitsplatz in Verbindung gebracht. Wichtig hier ist es dann, einen Weg zu finden, um Erkrankungen der Rückenpartie entgegenzuwirken.

Ergonomische Stühle - Die richtige Haltung entscheidet

Wichtig ist es natürlich immer, sei es bei Erwachsenen oder auch bei Kindern, für einen entsprechenden Ausgleich zu sorgen. Regelmäßige Bewegung und Sport tun gut und sind gesund. Der Rücken wird gestärkt und entspannt, die Muskulatur bleibt gesund und mobil. Aber auch schon am Arbeitsplatz selbst kann viel unternommen werden, damit der Rücken möglichst viel geschont und entlastet wird. Ergonomische Stühle sind längst nicht mehr nur ein moderner und vergänglicher Trend. Denn es ist bewiesen, dass ergonomische Stühle erheblich dazu beitragen können, dass der Rücken länger gesund und fit bleibt.

Durch ergonomische Stühle wird ein dynamisches und rückenschonendes Sitzen möglich. So wird die Muskulatur besser durchblutet und vor Allem die empfindlichen Bandscheiben werden entlastet.

Bedingungen an einen ergonomischen Stuh

l

Damit ein Bürostuhl auch wirklich als ergonomisch gilt, muss er bestimmte Bedingungen erfüllen. So sollte der Stuhl so gefedert sein, dass er das Hinsetzen so abfängt, dass die Wirbelsäule möglichst wenig belastet wird. Des Weiteren muss ein solcher Stuhl in jedem Fall höhenverstellbar sein, so dass er sich ideal jedem Bedürfnis anpassen kann. Auch die Rückenlehne sollte höhenverstellbar sein, breit genug und so geformt sein, dass sie sich ideal dem Rücken anpasst und diesen unterstützt. Zusätzliche Armlehnen können hier dann auch noch für eine Entlastung von Nacken und Schultern sorgen. Aber auch bei den Armauflagen ist es dann wichtig, dass diese höhenverstellbar sind, so dass sie sich individuell anpassen lassen.

Die Wichtigkeit der richtigen Sitzposition

Das Sitzen auf ergonomischen Stühlen kann von großer Wichtigkeit für die Rückengesundheit sein. Denn oft sind es falsche Stühle, die Leiden verursachen. Die Höhe stimmt nicht, die Federung oder auch der Halt und die Unterstützung. Es kommt zu Haltungsschäden, Verspannungen, Krämpfen, Muskelverhärtungen, Schmerzen und auch Folgeerkrankungen wie Verkrümmungen, Bandscheibenproblemen, Entzündungen oder Wirbelleiden. Wer hier aber zum richtigen Stuhl greift, kann viele dieser Beschwerden aus dem Weg gehen. Nicht nur für Erwachsene im Büro wichtig, sondern bereits auch bei den Kindern. Denn oft ist es so, dass Kinder, die bereits unter Rückenproblemen leiden, auch im Erwachsenenalter noch damit zu kämpfen haben. Frühzeitig vorbeugen ist daher nahezu unumgänglich. Und dies kann u.a. durch ergonomische Bürostühle passieren. In verschiedenen Ausführungen und Modellen passen sie sich individuell den Bedürfnissen an. Sowohl für Erwachsene als auch für Kinder in den verschiedenen Altersklassen gibt es hier spezielle Modelle.

Fazit

Die Mediziner und Wissenschaftler sind sich einig. Rückenleiden haben u.a. auch in der falschen Sitzhaltung ihre Ursachen. Wer hier durch einen ergonomischen Stuhl vorbeugt, tut sich, seiner Gesundheit und seinem Rücken viel Gutes.

Quelle: Aeris
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.