Der Blauring Bueri stellt sich vor

Wann? 05.05.2012 09:00 Uhr bis 05.05.2012 16:00 Uhr

Wo? Dorfschulhaus, Buchrain CHauf Karte anzeigen
Schlammbad im Pfingstlager
Buchrain: Dorfschulhaus | Wer sind wir?

Seit nun schon 30 Jahren bietet der Blauring Bueri den Mädchen von Buchrain und Umgebung eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung. Momentan umfasst unsere Schar rund 130 Mädchen und 30 Leiterinnen. Die Mädchen ab der 2. Klasse bis zur 3. Oberstufe haben etwa alle zwei bis vier Wochen eine Gruppenstunde in ihrer Altersstufe, wo wir zusammen tolle Sachen, wie Waldausflüge, Bastelnachmittage, Spielachmittage, Kochpläusche,… erleben. Ganz neu ab letztem Sommer haben wir auch die „Kükken“, die Erstklässlerinnen in unserer Schar mit dabei. Die „Kükken“ werden von unseren Exleiterinnen geleitet und haben etwa einmal im Monat eine Gruppenstunde. In unserem Blauringjahr dürfen auch Highlights wie das Altstadtgame, der Workshopday, das Pfingstlager, das Autowaschen und natürlich das Sommerlager nicht fehlen. Die letzten zwei Anlässe würden wir Ihnen gerne hier vorstellen:


Autowaschen

Um mit den Kindern ein erlebnisreiches Blauringjahr zu erleben reichen die Beiträge der Kirche und der Eltern nicht immer ganz aus. Deshalb packen auch die Leiterinnen mit an, um die Vereinskasse auf Vorderfrau zu bringen! Jedes Jahr im Frühling stecken wir uns für einen Tag in die Gummistiefel und polieren zahlreiche Autos auf Hochglanz. Auch dieses Jahr ist es wieder soweit: Am Samstag 5. Mai 2012 dürfen Sie gerne Ihr vor Dreck stehendes Auto auf den Dorfschulhausplatz in Buchrain bringen. Von 9.00 Uhr- 16.00 Uhr waschen und staubsaugen wir Ihr Auto gerne bis es wieder blitzt und glänzt. Kosten tut das Ganze 10 Franken (nur waschen) oder 15 Franken (waschen und staubsaugen). Um Ihnen die Wartezeit etwas zu versüssen, laden wir Sie gerne auf Kaffee und ein Stück Kuchen ein, während wir am schrubben sind. Es würde uns freuen, Sie und Ihr Auto am Samstag, 5. Mai bei uns begrüssen zu dürfen.


Sommerlager 12

Ganz unter dem Motto „Bis(s) ins Honigbrot“ werden wir am 8. Juli in unser alljährliches Sommerlager aufbrechen. Für zwei Wochen werden wir unsere Waben in Grimentz (VS) aufbauen und als schwarz-gelb-gestreifte honigsammelnden Wesen das Dorf unsicher machen. Spass, Spannung und Action sind natürlich vorprogrammiert. Doch das Leben als Biene ist nicht immer nur ein Honigschlecken: Die Verteidigung unseres edlen Blütensaft, die Bedrohung von Rauchschwaden in unserem geliebten Bienenstock und das fieberhafte Suchen nach der perfekten Honigmischung stellen nur ein paar der zahlreichen Herausforderungen dar, denen wir uns stellen werden. Unsere Bienenkönigin und ihre zwei Gehilfinnen freuen sich jetzt schon auf die grosse Unterstützung der vielen jungen Honigbienen. Bienenstock-o’clock, Grimentz wir sind bereit zum Anflug!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.