Die einzigartige Chilbitradition von Bueri

Die Bueri-Chilbi ist seit 1972 eine feste Institution in der Gemeinde Buchrain. Während in anderen Gemeinden die Chilbi mangels Interesse nicht mehr durchgeführt wird, geniesst sie in Buchrain einen breiten Rückhalt in der Bevölkerung. Mit dem neuen Konzept für den Abend erlebt der Anlass gar neuen Aufschwung.

Nach 15 Jahren findet in Gisikon und Honau keine Herbstmesse mehr statt. Für Schausteller und Besucher sei der Standort zu unattraktiv geworden (die regionalen Medien berichteten anfangs August). Mit Wehmut musste René Wild, der OK-Präsident der Chilbi Giskon und Honau, im Sommer die Reissleine ziehen und den Anlass absagen. Ganz anders zeigt sich die Chilbi in Bueri. Bereits zum zweiten Mal wird der Anlass mit neuem Konzept durchgeführt: Zurück zu den alten Traditionen.

Seit jeher gilt die Chilbi als einer der wichtigsten Anlässen im Dorfleben von Bueri. "Den Vereinen und Schulklassen bieten wir die Plattform um die eigenen Kassen aufzubessern", führt Remo Amstad, OK-Präsident der Bueri-Chilbi, aus. "Daneben organisiert die Aktivriege des STV Buchrain die Festwirtschaft und das Rahmenprogramm. Das führt zu einer Win-Win Situation." So entstehe ein breit abgestützter Anlass, bei dem die Eltern ihre Kinder am Chilbistand besuchen und der Nachbar das Chilbidrehen organisiert. Auch in Buchrain spüre man das digitale Zeitalter mit Dating-Apps und Networking-Plattformen doch wer das Dorfleben in Bueri kennen lernen will, ist am Wochenende vom 28./29. Oktober genau richtig auf dem Dorfschulhausplatz führt Amstad weiter aus. Seit zwei Jahren besinne man sich im Herzen des Rontals wieder auf das Traditionelle: Chilbistände, Tanzmusik, Putschautos und eine Rollschuh-Disco laden ein. Ziel war es wieder auf den alt bewährten Pfad des Dorflebens zurückzukehren. Deshalb gilt an der Bueri-Chilbi auch Gratis Eintritt.

Der Höhepunkt an der Bueri-Chilbi ist der Samstagabend: Ein Nachtessen, die anschliessende Tanznacht und die Rollschuh-Disco bilden die Grundlage zum Dorffest. Lediglich 30 Franken inklusive zweier Getränke kostet das Nachtessen und die Rollschuhe werden gar Gratis ausgeliehen. "Wir wollen unseren Gästen etwas bieten und Bueri beleben", sagt Remo Amstad zum Rahmenprogramm. Das Ziel sei es ein Ort des Sehens und Gesehen werden zu schaffen, wie das früher auch gewesen sei. Man wolle nicht einen Topstar für die Massen engagieren, vielmehr sei es wichtig, die Dorfbevölkerung mit spannenden Attraktionen an die Chilbi zu holen, so Amstad. Auch die Gemeindeverwaltung weiss den Chilbisamstag als Plattform zu nutzen. So findet auch dieses Jahr der Neuzuzügeranlass am Chilbisamstag statt.
Die Bueri Chilbi findet am Wochenende vom 28./29. Oktober auf dem Dorfschulhaus in Bueri statt. An den zahlreichen Chilbiständen präsentieren sich die Dorfvereine und Schulklassen. Weitere Informationen und Tickets für die Bueri-Chilbi gibt es auf www.bueri-chilbi.ch oder bei jedem Mitglied der Aktivriege des STV Buchrain.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.