Buchrain: Dorfturnier 2012 ein voller Erfolg

Am vergangenen Wochenende hat das Dorfturnier vom Fussballclub Perlen-Buchrain stattgefunden. Bei herrlichem Wetter konnten sich die 56 Mannschaften auf der Anlage im Hinterleisibach sportlich messen. Beim Abendturnier vom Samstag haben die Mannschaften in den Kategorien „Aktive“ und „Quartiere & Vereine“ gespielt. Am Sonntag folgte das Schülerturnier, bei dem zahlreiche Eltern und Zuschauer mit ihren Schützlingen mitfieberten. Die Organisatoren waren mit der Turnier-Ausgabe 2012 sehr zufrieden.

Bei perfekten Fussballbedingungen ermittelten die 20 Mannschaften den jeweiligen Sieger in dem Kategorien „Aktive“ und „Quartiere & Vereine“. Bei der zweitgenannten Kategorie stand der Spass im Vordergrund. Die Mannschaften waren sehr einfallsreich. Die eine Mannschaft war verkleidet, die andere setzte sich aus Frauen und Männern zusammen und wieder eine andere kam gleich mit den Söhnen zusammen, die sonst bei den Junioren kicken. Bei den Aktiven hat sich schlussendlich das Team „s’Drüü“ knapp durchgesetzt. In der Plauschkategorie durfte das „Team U55“ den Siegerpokal in die Höhe stemmen. Nach dem Turnier verfolgten die müden Spieler und Zuschauer die EM Liveübertragung. Beim anschliessenden Barbetrieb wurde bis zum Morgengrauen über tolle Tore und brilliante Spielzüge diskutiert.

Am Sonntag stand das Schülerturnier auf dem Programm. Aufgeteilt in sechs Kategorien wurde um Punkte gekämpft. Den ganzen Tag hindurch konnten sich die zahlreich erschienen Eltern und Zuschauer in der Festwirtschaft verpflegen. In ihrer jeweiligen Kategorie haben folgende Teams gewonnen: „Knochenbrecher“ (1.&2. Klasse Knaben), „FC Skeleton“ (3.&4. Klasse Knaben), „Experts“ (5.&6. Klasse Knaben), „Teufelsgirls“ (1.-3. Klasse Mädchen), „wissi shoki mit shokistöckli aber lind“ (4.-6. Klasse Mädchen) und „MDHS“ (Oberstufe). Ein Höhepunkt neben dem Fussballplatz war die Ziehung der grossen Tombola, bei der es Preise im Gesamtwert von über CHF 7‘000 zu gewinnen gab.

Die Organisatoren waren rundum zufrieden mit dem Verlauf des Turniers. Dazu OK-Präsident Markus Felder: „Ich bin stolz darauf, dass wir auch dieses Jahr das Dorfturnier so erfolgreich durchführen konnten. Mein Dank geht an die zahlreichen Helferinnen und Helfer, die dieses Turnier erst ermöglicht haben.“ Die Organisatoren liessen durchblicken, dass im 2013 das Dorfturnier auch wieder in ähnlichem Rahmen durchgeführt wird. Was wünscht sich Felder für das Dorfturnier 2013? „Ich wünsche mir, dass wir die Anzahl Mannschaften in der Kategorie „Quartiere & Vereine“ nächstes Jahr verdoppeln können“. Dieses Ziel erscheint ambitiös. Doch wenn man Felder sprechen hört gibt es keine Zweifel, dass er dies nicht erreichen wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.