FC Perlen-Buchrain

Bewahrte die Perler dank guter Leistung vor einem Gegentreffer.....Sven Müller
Fussball 2.Liga

FC Malters I – FC Perlen-Buchrain I 0:2 (0:0)

Dank grossem Selbstvertrauen zu einem weiteren Sieg!

Auf einem sehr schwer bespielbaren Oberei-Rasen gewannen die Rontaler dank 2 Toren in der Schlussviertelstunde nicht unverdient mit 2:0-Toren.

Die Gäste starteten mit sehr viel Selbstvertrauen in diese Partie. Man merkte klar, dass man das Spiel gestalten wollte. So war es auch nicht verwunderlich, dass man auch das Spiel in den ersten 20 Minuten im Griff hatte und mehrheitlich im Ballbesitz war. Die Einheimischen gestalteten dann die 2. Hälfte der 1. Halbzeit das Spiel und hatten nach einer halben Stunde in Führung gehen können, doch scheiterten man am Pfosten (Schuss von Samuel Furrer) und dem Gross-Einsatz vom Perlen-Defensiv-Spieler Michael Steiner. So blieb es zur Pause beim torlosen Remis, welches als gerecht bezeichnet werden konnte.

Nach dem Pausentee verflachte das Spiel etwas. Man konnte schon bald merken, dass das Team, welches das erste Tor erzielte, auch das Spiel gewinnen wurde. In der 75. Minute wurden die zahlreich mitgereisten „ Pärle“-Anhänger für ihre Reise nach Malters belohnt. Zunächst zeigte Perlen-Keeper Sven Müller seine Klasse und bewahrte die Rontaler vor einem Gegentreffer und im Gegenstoss bezwang der 28-jährige Simon Achermann mit einem Schuss aus rund 20 Meter den gegnerischen Keeper und liess sich zum Führungstreffer gratulieren. Nun versuchte die Gastgeber der Ausgleich zu erzielen, was zu noch einigen
brenzligen Szenen vor dem von Sven Müller gut gehütete Tor auf sich zog. In der Schlussminute gelang mittels clever vorgetragenen Konter-Angriff der 2. Treffer für die Mannen aus dem Papiermacher-Dorf. Stefan Steiner wurde von Michael Budmiger gut eingesetzt und liess dem Malters-Goalie Vivian keine Abwehrmöglichkeit.

Mit diesem wichtigen Auswärtssieg in Malters hat man weitere wichtige Punkte im Kampf um den Ligaerhalt gewonnen. Die Tabellenlage ist so sehr brisant, denn der Punkte-Unterschied 7 Runden vor Schluss vom 2. Platz der Tabelle (sprich Aufstieg in die 2. Liga Inter) bis zum ersten Abstiegsplatz beträgt nur 7 Punkte und das ist bei der 3 Punkte-Regelung ein sehr kleines Punktepolster. Am kommenden Samstag tritt die Mannschaft gegen das Tabellenschlusslicht SC Kriens II. Das Reserve-Team des 1. Liga-Club ist eine sehr junge Equipe und gilt vor allem als sehr spielstark. Die Rontaler sollten also den Gegner nicht unterschätzen und mit Vollgas auf weiteren Punktezuwachs aus sein.

Josef Brun

Sportplatz Oberei, Malters - 200 Zuschauer – SR: Roland Heini (Sempach-Station)

Tore: 75. Achermann 0:1 ; 91. Stefan Steiner 0:2

Malters: Vivian; Röösli, Birri (ab 89. Wirz), von Ah, Bachmann (ab 68. Stübi), Samuel Furrer, Grüter (ab 89. Albisser), Bryan Furrer, Stephan, Gasser, Fleischmann

Perlen: Sven Müller; Pinto, Wiederkehr (ab 83. Torlic), Budmiger, Shabani, Erincik (ab 75. Prette), Raphael Müller, Sabotic, Achermann, Izzo (ab 60. Stefan Steiner), Michael Steiner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.