FC Perlen-Buchrain

Fussball 2. Liga

FC Hochdorf I – FC Perlen-Buchrain I 2:0 (0:0)

NIEDERLAGE GEGEN DEN TABELLENFÜHRER!

Dank 2 geschenkten Toren in der Schlussviertelstunde durch Kim Marolf verloren die Rontaler erstmals in dieser Rückrunde ein Meisterschaftsspiel.

Die Startphase war mehrheitlich gekennzeichnet vor gegenseitigen Angriffsbemühungen, wobei vorerst die beiden Hintermannschaften das Spiel in Kontrolle hatten. In der 18. Minute wurde es erstmals gefährlich vor einem Tor, als ein Schuss eines Hochdorfers nur knapp das Ziel verfehlte. Nach rund 26 Minuten die beste Chance der 1. Halbzeit, als Simon Achermann mustergültig eingesetzt wurde, doch auch sein Schuss aus 15 Meter traf nicht die gegnerischen Tormaschen. Auf der Gegenseite wurde es nur noch einmal etwas gefährlich. Hochdorfs-Spielertrainer Raphael Felder lancierte seinen Mitspieler Wiman Schumacher exelent, doch drosch dieser den Ball weit über das Tor. So blieb es beim verdienten torlosen Unentschieden bei Spielhälfte.
Nach dem Pausentee kamen die Einheimischen mit etwas mehr Dampf aus den Kabinen. Wieder war es Schumacher der seine Schussmöglichkeit aus wenigen Metern nicht ausnützte. In der 49. Minute eine sehr gute Chance der Einheimischen. Lukas Jost stand optimal vor dem Perle-Torgehäuse, doch nützte er die Möglichkeit mittels Kopfball zuwenig resolut aus. Nun wurden die Rontaler wieder aktiver und kamen Offensivaktionen. Stefano Izzo (50. Minute) und Yücel Erincik (57. Minute) wurden von ihren Mitspielern gut eingesetzt, doch dank fehlender Kaltblütigkeit blieb es beim torlosen Remis. In der 63. Minute hatten die Einheimischen eine gute Chance, als Lukas Jost alleine vor dem Perler-Gehäuse stand, jedoch nicht reüssierte. Als unter den Zuschauern bereits über ein mögliches torlosen Unentschieden diskutiert wurde, fielen die völlig unnötigen Gegentreffer für die Perler-Mannschaft. Die beiden Tore durch Kim Marolf in der 73. & 84. Minute fielen aufgrund sehr groben Abwehrfehlern. Nun kontrollierten die Einheimischen die durchschnittliche 2.Liga Partie und gewannen auch ihre 5 Rückrundenpartie.
Die Rontaler hätten mit etwas Schlachtenglück einen weiteren Punktgewinn einfahren können, doch solche Fehler werden halt von einer Spitzenmannschaft souverän verwertet. Nun sollte man umgehend dieses verlorene Spiel vergessen und konzentriert an die nächsten beiden Aufgaben (Heimspiele) herantreten.

Josef Brun

Arena, Hochdorf – 200 Zuschauer- SR.: Armin Riebli

Hochdorf: Gashi; Haldi, Elmiger, Kollaku, Jost (ab 68. Fankhauser), Felder (ab 85. Kathriner),Schumacher, Zukaj (ab 64. Bucheli), Limacher, Helfenstein, Marolf

Perlen: Sven Müller; Pinto, Wiederkehr, Budmiger, Shabani, Erincik, Reinert (ab 60. Stefan Steiner), Achermann, Prette, Izzo, Michael Steiner




Am kommenden Dienstag, den 30. April 2013 um 20.15 Uhr tritt man zunächst im Nachtragsspiel gegen die Reserven des 1.Liga-Clubs Kriens an. Mit dem Sieg beim
letzten Spiel gegen Willisau (3:1-Vollerfolg) haben sie nochmals Mut gefasst und sind sicher ein sehr ernst zu nehmender Gegner für die Rontaler.


Fussball 2. Liga

Dienstag, 30. April 2013

20.15 Uhr

Sportplatz Hinterleisibach, Buchrain

FC Perlen-Buchrain I – SC Kriens II

-Bäckerei Habermacher, Ebikon
-Getränke Huwyler, Ebikon
-Reisebüro Metro, Luzern
-Alpic In Tec Ost AG, Luzern
-Harest Treuhand AG, Emmenbrücke
-Drilltech GmbH, Gisikon
-Restaurant Adler, Buchrain
-Lai Toni, Frauenfeld



Und am Samstag, den 4. Mai 2013 um 17.00 Uhr ist der FC Dagmersellen Gast auf dem Hinterleisibach-Rasen. Die Mannen um Trainer Krummenacher haben sich als sehr gutes 2-Liga-Team herauskristallisiert und werden auch eine echte Knacknuss für die Perler-Crew sein.


Fussball 2. Liga

Samstag, den 4. Mai 2013

17.00 Uhr

Sportplatz Hinterleisibach, Buchrain

FC Perlen-Buchrain I – FC Dagmersellen I

-Bäckerei Habermacher, Ebikon
-Getränke Huwyler, Ebikon
-Restaurant Adler, Buchrain
-Alpic in Tec Ost AG, Luzern
-Brun+Arnold AG, Metallbau, Ebikon
-Peri AG, Ohringen
-Lai Toni, Frauenfeld
-Jenni Baumaschinen AG, Sursee
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.