Ein gelungenes Jahreskonzert

Othmar Arnold unterstützt an der Mundharmonika das Akkordeon-Orchester Ebikon.
Ebikon: Pfarreiheim | Am 7. Mai 2016 fand im Pfarreiheim Ebikon das Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Ebikon statt. Schon der anspruchsvolle erste Auftritt des Orchesters wurde vom Publikum begeistert aufgenommen. Handelte es sich bei den ersten beiden Stücken doch um Pflicht- und Wahlstück für das Eidgenössische Akkordeon-Musikfest: Im Juni werden „Rhapsodia Andalusia“ und „Reisebilder vom Balkan“ in Disentis einer fachkundigen Jury präsentiert. Vor diesem rasanten Einstieg wurde der Abend traditionsgemäss von den Schülerinnen und Schülern der Musikschulen des Rontals unter der Leitung von Andreas Gut eröffnet.

Dass das Akkordeon-Orchester Ebikon neben Dirigent Hugo Felder über zwei sehr kompetente Vizedirigenten verfügt, bewiesen Marcel Niederhäuser und Martin Rimer mit den Stücken „Oblivion“ und „Krimi-Puzzle“. Im Stück Krimi-Puzzle wurden die bekannten Melodien von Miss Marple, Kriminal Tango bis hin zur Krimi-Mimi in einem Medley vorgetragen. Ein weiteres Medley aus der Film- und Musicalmusik von „The Sound of Music“ unter der Leitung von Hugo Felder entliess die Zuhörer in die Pause.

Danach folgte ein weiteres Highlight des Abends mit Othmar und Adrian Arnold, die mit Mundharmonika und Gitarre das Publikum für sich gewinnen konnten. Ihr abwechslungsreiches Programm bot bekannte und weniger bekannte Melodien und sie rissen das Publikum mit. Auch das eigens von Hugo Felder für diesen Abend arrangierte Stück „Feelings“, vorgetragen vom Akkordeon-Orchester Ebikon und Othmar Arnold an der Mundharmonika, wurde von den Zuhörern mit grossem Applaus honoriert. Aber das Orchester kann nicht nur anspruchsvolle Musik zum Besten geben. Auch in der Unterhaltungsmusik überzeugt es sein Publikum. Der „Old fashioned Jazz“ beendete offiziell den Abend. Hier konnte Schlagzeuger Toni Vonwyl zeigen, wie routiniert er sein Instrument beherrscht und spielte ein mitreissendes Solo. Die Zugabe „Mah-Na Mah-Na“ sorgte für einen humorvollen Abschluss des Abends.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.