Musikalisches Pferderennen mit dem Akkordeon

Das Akkordeon-Orchester Ebikon bei seinem Jahreskonzert unter der Leitung von Hugo Felder.

Am 11. Mai 2019 fand das traditionelle Jahreskonzert des Akkordeon-Orchesters Ebikon im Pfarreiheim Ebikon statt.

Mit schön gespielten Liedern aus aller Welt eröffnete das Bunte Ensemble der Musikschule Rontal unter der Leitung von Andreas Gut den Konzertabend. Im Anschluss präsentierte das Akkordeon-Orchester Ebikon mit Dirigent Hugo Felder neu einstudierte, sowie auch altbekannte Stücke.
Gleich zu Beginn spielte das Orchester die Ouvertüre aus «Leichte Kavallerie». Ein Stück, das langjährige AOE-Hörer bestimmt wiedererkannt haben. Die pompösen Klänge und rasanten Melodien füllten den Saal. Berühmte englische Volksmelodien durfte das zahlreich erschienene Publikum beim Stück «English Folk Song Suite» geniessen.
Unter der Leitung von Vizedirigent Marcel Niederhäuser wurde das Publikum mit den romantischen Klängen von «My secret love» erfreut. Leidenschaftliche Töne entlockten die Spielerinnen und Spieler ihren Akkordeons beim «ARTango», wiederum geleitet von Hugo Felder. Von feurig bis gefühlvoll, die Rhythmen und Melodien liessen das Publikum mitfiebern.
Der Höhepunkt des Konzerts war unbestritten «Das grosse Derby». Dieses Stück in vier Sätzen wurde von Adolf Götz komponiert und handelt von einem Pferderennen. Ganz wie es sich für ein Derby geziemt, gehören vornehme Damen mit Hut, Geflüster um die Favoritenpferde und Träumereien vom grossen Wettgewinn dazu. Dem Publikum näher gebracht hat dies Roli Niederhäuser, der gekonnt durch den Abend geführt hat. Bei der Ansage zum grossen Derby spielten einige Musikantinnen und Musikanten verschiedene kurze Sujets aus dem Stück. So war das Publikum sehr gespannt auf die musikalische Geschichte, die das Orchester zu erzählen hatte. Das abwechslungsreiche Stück gab den Gästen einen Einblick in die Vielfalt des Akkordeons. Am Tag des Akkordeons in Oberägeri vom Samstag, 18. Mai 2019, wird das Akkordeon-Orchester Ebikon «Das grosse Derby» als Wertungsstück ebenfalls zum Besten geben.
Nach der Pause sangen Tanja und Michelle Schrepfer Volkslieder aus verschiedenen europäischen Ländern in der Originalsprache. Sie wurden vom Bunten Ensemble begleitet. Die anspruchsvollen Lieder meisterten sie wunderbar, mit ihrem schönen Gesang nahmen sie das Publikum mit auf die Europareise.
Anschliessend wurde den Zuhörerinnen und Zuhörer des Akkordeon-Orchesters Ebikon einige bekannte Stücke, wie «Superman» und «Everything I do, I do it for you» vorgetragen. Mit «Postcards» schickten die Spielerinnen und Spieler musikalische Grüsse mit Motiven von Sonnenblumen, friedvollen Fjorden und weiteren Sujets ins Publikum. Den Abschluss des Abends bildete «Eloise», der fetzige Evergreen. Die Spielfreude der Akkordeonistinnen und Akkordeonisten war spür-, hör- und sichtbar. Das Publikum dankte für den Konzertabend mit einem langen Applaus und mit zwei Zugaben wurde das gelungene Jahreskonzert abgeschlossen.
Elvira Vogel
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.