CVP Ebikon sagt Ja zu Rechnung 2016 und Billettsteuer-Reglement

bb. Die CVP Ebikon sagte an ihrer Parteiversammlung von Donnerstag, 11. Mai 2017 einstimmig und diskussionslos Ja zum Billettsteuer-Reglement. Die Vorlage, die am 21. Mai zur Abstimmung gelangt, hatte Gemeindepräsident Daniel Gasser vertreten.

Ebenfalls diskussionslos genehmigten die rund 30 Anwesenden im Zentrum Höchweid die von Gemeinderätin Susanne Troesch vorgestellte Rechnung 2016 von Ebikon, die mit einem kleineren Aufwandüberschuss abschliesst als budgetiert, nämlich mit einer Million statt mit 2.3 Mio. Franken.

Eine längere Diskussion an der CVP-Parteiversammlung löste das letztes Jahr bekannt gewordene Projekt des Ebikoner Architekten Roland Huwiler aus, der an diesem Abend ebenfalls anwesend war. Roland Huwiler möchte die vierspurige Strasse im Dorfzentrum auf 250 Metern in einem Tunnel verschwinden lassen. Verschiedene Votanten forderten die Gemeinderäte dazu auf, das Projekt prioritärer zu behandeln, als es bisher den Anschein mache. Sonst bestehe die Gefahr, dass die Idee, die in der Ebikoner Bevölkerung viel Goodwill geniesse, in der Versenkung verschwinde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.