Ebikoner Gemeinderat stellt angepasste Ortsplanung vor

Der Gemeinderat stellt die angepasste Ortsplanung vor, bei welcher entlang der Kantonsstrasse neue Gebiete in der Zentrumszone liegen. (Foto: Bild Stefan Jurendic)
Der Gemeinderat stellte die Revision der Ortsplanung 2015 öffentlich vor. Aufgrund der kantonalen Vorprüfung musste die Gemeinde noch Anpassungen vornehmen. Die aktuelle Revision der Ortsplanung stellt der Gemeinderat am Dienstag, 14. November 2017, 19.00 Uhr in der Aula Wydenhof öffentlich vor.

Der Gemeinderat informierte die Bevölkerung im September 2015 umfassend über die Revision der Ortsplanung. Die Unterlagen wurden beim Kanton im selben Jahr zur Vorprüfung eingereicht. Mit dem Zwischenbericht vom Juni 2016 hat der Kanton Luzern Stellung bezogen und Anpassungen verlangt. Die Anpassungen hat die Gemeinde Ebikon zwischenzeitlich vorgenommen und stellt diese am 14. November 2017 öffentlich vor.

Mitwirkung der Bevölkerung

Da aufgrund der Stellungnahme des Kantons zum Teil wesentliche Anpassungen vorgenommen werden mussten, führt die Gemeinde eine zweite öffentliche Mitwirkung durch. Ab dem 23. Oktober bis 21. Dezember 2017 haben alle die Möglichkeit, schriftlich Stellung zur revidierten Nutzungsplanung zu nehmen. Die Unterlagen sind via Website ebikon.ch oder im Gemeindehaus bei der Abteilung Planung & Bau einsehbar. Die Eingaben sind nicht rechtsverbindlich, sie werden zusammen mit den Eingaben aus der Mitwirkung von 2015 in einem Mitwirkungsbericht aufgearbeitet und fliessen in die weitere Bearbeitung ein. Die wesentlichen Änderungen wurden der Planungs-, Umwelt- und Energiekommission (PUEK) vorgestellt. 

Ein Auszug der Anpassungen ist unter ebikon.ch aufgeschaltet.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.