Schulhausplanung Ebikon

Start Errichtung Containeranlage als Schulhaus-Provisorium Höfli in Ebikon am 28.10.2018
Ebikon: Schulhaus Höfli | Die Medienmitteilungen des Gemeinderates und die Aussagen von Gemeiderat Andreas Michel in der Berichterstattung der «Luzerner Zeitung» sind widersprüchlich. Dies führt bei der Bevölkerung zu einer Verunsicherung. Wird das Primarschulhaus Höfli nun ohne ernsthafte Abklärungen und ohne den Einbezug der Kommissionen und Parteien abgerissen?

Um Beantwortung dieser und weiterer Fragen bittet die SP Ebikon in einer offenen Anfrage vom 1. Oktober 2018 SP Ebîkon

Die Gemeinde teilt darauf mit: bis spätestens Mitte November werde sie Antworten geben.

Das bedeutet: Tag für Tag wird weitergebaut am Schulprovisorium, obwohl die öffentliche Planauflage erst am 9. Oktober abläuft. Erst dann, nach rechtskräftiger Erledigung des Baubewilligungsverfahrens, darf gebaut werden. 

Nicht nur eine Ortspartei, sondern die Öffentlichkeit hat ein berechtigtes Interessse daran, dass der Gemeinderat endlich aktiv mehr kommuniziert, aber nun zumindest die gestellten Fragen beantwortet. 
Beispielsweise: Wie geht es weiter im Sommer 2020, wenn der Mitvertrag für das Schulhausprovisorium (Kostenpunkt ca 500.000 CHF) ausläuft?

Was wird aus den restlichen sechs Hainbuchen der Allee, die entsprechend Medienmitteilung ebenfalls aus Sicherheitsgründen gefällt werden sollen? Ich benutze diesen Weg täglich und kann keinerlei Gefährdung durch die Bäume feststellen. Aber falls ein Experte dies feststellen würde, wäre ein Eingriff durch einen fachmännischen Schnitt der kleinere Eingriff als die Fällung.
Ich hoffe, jeder kann sich ausmalen, wie sich ein Aufenthalt anfühlen wird in den kommenden Hitzesommern auf den Sport- und Schulhausplätzen und in den Schulcontainern zwischen den Schulen Feldmatt und Höfli - ohne die Hainbuchenallee. Mir wiederum fällt es schwer, sich einen zeitnahen, gleichwertigen Ersatz durch entsprechend grosse und klimataugliche Bäume vorzustellen.
Zu dem Thema Klimawandel und Stadtbäume siehe hier:
Stadtbäume

 
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.