Am Rotseelauf ist die Saisoneröffnung geglückt

Ebikon: Pfarreiheim Ebikon |

Der 46. Rotseelauf knüpfte an die Erfolge der letzten Jahre an. Bei idealem Läuferwetter klassierten sich unfallfrei 1094 glückliche Schülerinnen und Schüler, Läuferinnen und Läufer, Walker und Nordic-Walker aus verschieden Kategorien.

Bei den Frauen war die älteste Teilnehmerin 80 Jahre. Im Alter von 70 Jahren lief Albert Anderegg aus Innertkrichen die 10km in beeindruckenden 40.27,8.
Berke Zerembariam aus Eritrea gewann mit 31.33,2 das Hauptrennen über 10km, während sich bei den Frauen Deborah Büttel aus Binningen den Podestplatz sicherte.
Die schnellsten Rontalerin, war wie in 2014 Yvonne Kägi aus Ebikon mit 37.47,0. Den schnellsten Rontaler belegte erwartungsgemäss ihr Lebenspartner Dominik Lötscher, Ebikon mit 33.44,6.
7% der Teilnehmer kommen aus 20 verschiedenen Nationen, sogar von 4 Kontinenten. Aus dem Kanton Luzern sind es 48%.

Stefan Schillings
OK Präsident Rotseelauf
1 Kommentar
2.157
beiUns Team aus Luzern | 29.04.2015 | 09:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.