Emmenfeld-Fäscht: Patrouille Suisse landet im Betagtenzentrum

Flugzauber und offene Türen – am 2. Juni im Emmenfeld Betagtenzentrum
 
Patrouille-Suisse-Pilot landet im Altersheim: «Roody» Rodolfo Freiburghaus an der Gwaerb Aemme mit Bewohnern der Betagtenzentren Emmen AG. Am 2. Juni 2019 löst er sein Versprechen ein und berichtet aus dem Berufsalltag der Patrouille Suisse.
Emmen: Emmenfeld Betagtenzentrum |

Das Emmenfeld-Fäscht im Emmenfeld Betagtenzentrum dient traditionell dem Zweck, Generationen zu verbinden. Das diesjährige Programm vom Sonntag, 2. Juni 2019, 10-17 Uhr, richtet sich an alle Interessierten rund ums Thema Alter, aber auch an Familien, Flugfans und solche, die einfach einen gemütlichen Tag verbringen möchten. 

Wollten Sie schon immer hinter die Kulissen eines grossen Betagtenzentrums blicken? Oder intergeneratives Zusammenwirken zwischen vielen Generationen erleben? – Das Emmenfeld-Fäscht vom 2. Juni 2019, bietet von 10 bis 17 Uhr Gelegenheit dazu. Bei feiner und abwechslungsreicher Verpflegung – sei es im Garten bei leckeren Grillspezialitäten, im klimatisierten Restaurant bei einem feinen Essen, im selbstbedienten Bistro oder am Zuckerwatten- und Kuchenstand – kann man gemütlich zusammensitzen, Bekannte treffen und sich über Emmen und die Welt austauschen. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Das Wohnen im Alter entdecken

Das Emmenfeld-Fäscht bietet dieses Jahr noch mehr: Bei einem Hausrundgang durch das Emmenfeld Betagtenzentrum, eines der grössten und modernsten Häuser der Zentralschweiz, kann man hinter die Kulissen blicken und sich an Informationsständen der Betagtenzentren Emmen AG und der Spitex Emmen zu Themen rund um das Alter beraten lassen. Nebst Bewohnerzimmern wird auch eine der Alterswohnungen der Suva gezeigt.

Seifenblasenzauber und Kinderkonzert

Der intergenerative Charakter des Emmenfeld, zu dem auch die betriebseigene Kindertagesstätte LUUSZAPFE gehört, zeigt sich an Aktivitäten, die Jung und Alt Spass machen, wie zum Beispiel an der Seifenblasenshow, die um 11 Uhr und 13 Uhr zweimal  vor dem Haupteingang gezeigt wird. Kinder dürfen sich zudem auf das Kinderkonzert um 14 Uhr freuen und vorher alle Schätze des Spielbus ausgiebig ausprobieren. Die Kugelbahn und das Päckli-Fischen dürfen da nicht fehlen.

Hochspannende Referate am Nachmittag

Als Höhepunkt des Emmenfeld-Fäschts 2019 wird am Nachmittag ein erfahrener Patrouille-Suisse-Pilot aus dem Alltag der «fliegenden Visitenkarte der Schweiz» berichten. der schon an der «Gwärb Ämme» im Jahr 2016 Kontakte zur Bevölkerung und zu unseren Bewohnern geknüpft hatte. «Roody» macht sein Versprechen wahr, Emmen nicht nur zu überfliegen, sondern auch bei uns Halt zu machen.Auf das Podiumsgespräch um 15.45 Uhr darf man gespannt sein.
Weitere Vorträge zu Generationen- und Altersthemen bieten dem Publikum die Möglichkeit, sich mit Aspekten zu befassen, die ebenfalls nahe am Himmel sind oder die manchmal zu Groundings führen.

Programmübersicht Emmenfeld-Fäscht 02.06.2019
10-17 Uhr: Hausrundgang, Informationsstände, Verpflegung, Kinderaktivitäten
11/13 Uhr: Seifenblasenevent
14 Uhr: Kinderkonzert
14.45-15.30 Uhr: «Du kannst mich einfach nicht verstehen – Generationenvielfalt im Alltag», mit Monica Schori, Personal- und Organisationsentwicklung
15.45-16.15 Uhr:  «Einblick ins Berufsleben eines Patrouille-Suisse-Piloten», mit Rodolfo «Roody» Freiburghaus, Berufsmilitärpilot bei der Schweizer Luftwaffe, Patrouille Suisse Pilot 2013-2018
16.30-17.00 Uhr: «Sterben gehört zum Leben – aber bitte nicht jetzt», mit Esther Ammann, Spitex Emmen

Weitere Infos: www.bzeag.ch
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.