Tipps für mehr Verkaufserfolg durch den Einsatz neuer Kassensysteme

 

Früher hat es meist ausgereicht, eine Registrierkasse zu besitzen und dort die Tageseinnahmen zu zählen. Die Zeiten sind lange vorbei, heute muss ein Kassensystem mehr können. Es sollte die Verkäufe zählen und dies gleichzeitig an die Warenwirtschaft und die Buchhaltung melden. Der Hersteller Paymash hat sich, als führender Anbieter von Kassenlösungen, dazu einiges einfallen lassen. Seine Kassensysteme registrieren nicht nur den Verkauf, sondern melden das gleichzeitig an alle anderen Abteilungen wie das Lager, den Einkauf und die Verwaltung weiter. So werden Lücken im Lager vermieden und Ladenhüter sofort erkannt. Das zeigt, was ein Kassensystem können sollte und welche Vorteile das System von Paymash bietet:

• Mehr Transparenz durch Vernetzung

• Effektiver Personaleinsatz

• Mehrsprachige Systeme für den weltweiten Einsatz

• 100% benutzerfreundliche Touchscreen-Oberfläche

Die Kassenlösungen von Paymash unterstützen sowohl einzelne Geschäfte als auch komplexe Ladenketten. Sie können dadurch den Verkauf, die Buchhaltung und den Einkauf miteinander vernetzen. Dabei liegt der Schwerpunkt von Paymash auf innovativen Lösungen für den Handel mit Mode, wie Schuhen, Schmuck und Sportartikeln.
Paymash stellt dem Einzelhandel Kassensysteme mit eine leicht bedienbaren 100% Touchscreen-Bedienung zur Verfügung. So wird nicht nur das Personal unterstützt, sondern es sorgt gleichzeitig für mehr Transparenz über die gesamten Geschäftsvorgänge. Die Kassenlösung macht den Einsatz des Personals ebenso leicht, wie die Disposition von Saisonware.

Die Kassensysteme arbeiten dabei als lokale Software und sind durch Verbindungen zu Warenwirtschaft und Buchhaltung selbstständig arbeitsfähig. So lassen sich Verkäufe erfassen oder auch Verkaufsvorgänge parken. Mit dem Kassensystem von Paymash ist ein Unternehmer in der Lage, alles, vom Einsatz des Personals bis zur genauen Betriebswirtschaftlichen Auswertung über ein System zu erfassen. Damit wird die tägliche Arbeit im Einzelhandel erleichtert und durch die Kassenlösungen weiter automatisiert. Ein Blick auf die Website von Paymash zeigt, was das System sonst noch zu bieten hat!

Kassensysteme und Warenwirtschafts-Lösungen für den Einzelhandel

Der Hersteller Paymash europaweite Warenwirtschaftslösungen an. Das Schwergewicht liegt hierbei auf dem Einzelhandel. Mit den Kassensystemen der Paymash lässt sich nicht nur der Umsatz ermitteln, das System erlaubt auch einen Überblick über die komplette Warenwirtschaft.

Das Kassensystem von Paymash, mehr als nur eine Registrierkasse!

Das Kassensystem von Paymash in Cooperation mit Fabware ist sehr viel mehr als nur eine einfache Registrierkasse. Das System bietet dazu eine mehrsprachige 100% Touchscreen Oberfläche. Dadurch wird die Kasse sehr viel benutzerfreundlicher. Die Kassenlösungen speichern Kundendaten ebenso wie deren Verkaufshistorie. Diese Daten dienen gleichzeitig als Grundlage für weitere Kundenanbindungsprogramme. Um die Anzahl der Kunden oder die Konversionsrate zu ermitteln, genügt es, einen Blick in das Kassensystem zu werfen. Der Einsatz der Kassenlösungen macht sich damit schnell bezahlt. Die Kosten für die Anschaffung amortisieren sich durch mehr Umsatz und mehr Transparenz sehr schnell.

Zeiterfassung wird einfacher durch die Kassenlösung von Paymash!

Mit dem Kassensystem von Paymash wird nun erstmals auch die Personalzeiterfassung möglich. Die geleisteten Stunden werden erfasst, das gilt auch für Krankheits- oder Urlaubstage. Sämtliche Daten gelangen schneller in die Buchhaltung und verkürzen die Bearbeitungszeiten für die Gehaltsabrechnungen. Durch die Zeiterfassung ist es dem Unternehmen möglich, das Personal ganz gezielt zu den Stoßzeiten einzusetzen. Außerdem leiten die Kassen die Verkäufe unmittelbar an die Buchhaltung und das Lager weiter. Die Kassenlösungen von Paymash erleichtern damit die Warenwirtschaft, den Einkauf und somit die Geschäftsführung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.