Pater August Brändle verlässt nach 27 Jahren den Pastoralraum Horw

Am 1. September 1990 hat Pater August Brändle in Horw seine seelsorgerische Tätigkeit als Vikar aufgenommen.
Während diesen Jahren hat Pater August Brändle in Horw vieles mitgestaltet und mitgewirkt. Es war für ihn wichtig, immer einen Einsatz von 100% zu geben und seine Passion für den Glauben und die Gemeinschaft stand bei ihm jederzeit im Mittelpunkt. Speziell zu erwähnen ist, dass er bis 2001 in der Jugendseelsorge stark engagiert war und mit Jugendlichen die Ostertreffen in Horw wieder aufbaute und sich bei anderen Aktivitäten stark einsetzte, so dass seine Arbeit mit den Jugendlichen über die Grenzen von Horw bekannt wurde. Pater Brändle gelang es auch - mit einem Kernteam von Jugendlichen - das Feuer für den Glauben in Horw wieder zu entfachen. Es entstand unter anderem der Chor „El corazon“, der viele Jahre über Horw hinaus wirkte und mit Taize-Gesänge viele Gläubige berührte.
Selbstverständlich engagierte sich August Brändle nicht nur für die Jugend, sondern begleitete Familien und ältere Menschen auf ihrem Glaubensweg. So war er auch für die Spitalbesuche verantwortlich und pflegte im Alters- und Pflegeheim intensiven Kontakt zu den Bewohnern.
Von 2001 bis 2009 wurde er zuerst in einem Teilpensum in Kastanienbaum eingesetzt und übernahm ein Jahr später die Nachfolge von Franz Thali. Auch diese Arbeit wurde von Pater Brändle mit viel Herzblut erfüllt.
Im Jahre 2010 reduzierte Pater Brändle sein Pensum auf 50% und mit der Errichtung des Pastoralraumes im Jahre 2011 wurde er zum leitenden Priester ernannt.
Ende 2016 hat sich nun Pater August Brändle entschieden, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Ab Mai wird er im Schönstatthaus in St. Gallen verschiedene seelsorgerliche Aufgaben übernehmen.


Wir verabschieden Pater August Brändle im Gottesdienst vom Sonntag,
30. April um 10.30 Uhr in der Pfarrkirche Horw. Anschliessend sind alle GottesdienstbesucherInnen zu einem Apéro Riche in den Pfarreisaal eingeladen.
Kirchenrat und Seelsorgeteam
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.