Surfkurs in Andalusien

Auch wenn es sogar spezielle Surfanlagen in Deutschland gibt, auf denen man auf einer künstlich ausgelösten Welle das Wellenreiten üben kann, ist die Kunstwelle nicht mit der echten Welle auf dem offenen Meer vergleichbar. An der schönen Costa de La Luz können auch Sie das Surfen lernen. Dazu bietet das Surfcamp Andalusien Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Der Aufenthalt

Eine bequeme Unterbringung ist dabei genauso wichtig, wie kurze Wege zum Surfkurs und gutes Leihmaterial. Die Surf Schule hat in Andalusien dabei gute Appartments, die für WGs geeignet sind, direkt an der Surfbase zur Verfügung. Sie beinhalten sämtlichen Komfort wie komplett eingerichtete Küche, Wohnzimmer und Satellitenfernsehen.

Für den Familien Urlaub mit gemeinsamen Surfkurs stehen im Nachbarort auf Wunsch schöne Villen mit großem Grundstück und top eingerichteter Küche zur Verfügung. Denn wer viele Stunden surft, benötigt abends genügend Ruhe und Erholung, um am nächsten Tag wieder fit zu werden. Besonders Anfänger haben ein hohes Schlafbedürfnis nach einem mehrstündigem Tag auf dem Meer.


Der Surf Guide – das lernen Sie im Surf Camp

Dass Surfen eben nicht nur allein zum Surfunterricht lernt, hat sich bereits sogar in Deutschland herumgesprochen. Denn für den Sport ist nicht nur eine gute Kondition gefragt, sondern auch ein guter Gleichgewichtssinn.

Deshalb gibt es im Rahmen des Trockenunterrichts am Strand auch regelmäßige Yoga Session. Die dort erlernten Yoga Elemente, sollen nicht nur den Surfschülern helfen, sich zu konzentrieren und zu entspannen, sondern auch genügend Körperspannung und Aufmerksamkeit nach Innen und Außen zu schaffen und zu verbessern. (Tipp: www.surf-school-spain.com)

Die Kurse bestehen also aus einem Mix aus Yoga, Theorie und Praxis am Strand und direkt auf dem Meer. Materialkunde und Wellenkunde gehören ebenso auf den Stundenplan. Denn Welle ist nun mal nicht gleich Welle. Die Schüler werden wegen den sofortigen Übungselementen auf dem Meer rasch fähig sein zu erkennen, welche Welle reitbar ist, welche Welle rasch bricht und die Wellen verlaufen.

Besonders auch beim Zugucken und danach auf dem Meer kann der theoretische Unterricht sofort in praktische Übungen umgesetzt werden.

Familienurlaub

Wenn Sie sich für einen Familienurlaub entscheiden, ist eine Unterbringung sowohl in den exklusiven Villa im Nachbarort ideal, als auch direkt an der Surfbase. Dazu können direkt die Großappartments gebucht werden, die über mehrere Schlafzimmer, wie die Villas verfügen. Alle sind mit Küche und bequemen Wohnzimmer eingerichtet.

Die Surfschule Oceano Surf bietet sogar 3-Tagekurse an. Drei Tage kosten unter 290 Euro pro Person inklusive Übernachtung, Material und Surfunterricht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.