Luzern: Pflanzen

10 Bilder

JardinSuisse päsentiert: Silbergrau ist das späte Grün

Irène Nager
Irène Nager | Luzern | am 11.09.2017 | 513 mal gelesen

Im Herbst, wenn Blühendes rarer wird, präsentiert der gärtnerische Fachhandel eine breite Palette an Schmuckstauden aus Schweizer Produktion. Die Silbergrauen wirken unkonventionell bis edel, eignen sich für wunderbare Kombinations-Pflanzungen und geben tolle Kontraste zu den Herbstfarben ab. Funkelnde «Edelsteine» im Herbstgarten … Die bunten Sommerblumen haben ausgeblüht. Das bedeutet jedoch keineswegs, dass die...

1 Bild

Natur in der Siedlung – Unschätzbar wertvoll für Mensch und Tier

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Emmen | am 04.05.2016 | 34 mal gelesen

Emmen: Bushaltestelle Allmendli | Die Naturpfad-Exkursion findet im Gebiet Emmen/Grüenmatt und Ober Hasli statt. Es handelt sich um ein Siedlungsrandgebiet, dessen ökologische Bedeutung in der Regel stark unterschätzt wird. Dem Übergang vom Siedlungsgebiet zur offenen Landschaft soll bei einer geführten Wanderung intensive Beachtung geschenkt werden. Dabei werden an Beispielen verschiedener Gärten und Siedlungsumgebungen gute und schlechte Situationen...

1 Bild

Buchtipp: Die Intelligenz der Pflanzen

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 12.03.2015 | 34 mal gelesen

Wir Menschen denken gern in Hierarchien. Eine hält sich besonders hartnäckig in unserem Wertesystem: Jene des Lebens und unserer Stellung darin. Da sind wir, selbstredend, ganz oben angesiedelt, die Pflanzen – wortkarge, regungsfaule Gesellen, die sie sind – ganz unten. Der italienische Botaniker Stefano Mancuso schrieb sein Buch in der offenkundigen Absicht, diese unsere Wahrnehmung der Weltordnung zu erschüttern. Um...

Invasive Neophyten bedrohen Schweizer Wälder 1

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 04.02.2015 | 143 mal gelesen

Experten sehen für die Schweizer Wälder schwarz. Invasive Neophyten, wie die chinesische Hanfpalme oder der Kirschlorbeer belasten unser Ökosystem stark. Das Nahrungsangebot für Wildbienen und Vögel verändert sich und die damit verbundenen Konsequenzen sind noch nicht abschätzbar. Einheimische Pflanzen im Garten zu setzen anstatt der Eingeschleppten könnte Abhilfe schaffen. Neophyten sind nicht einheimische Pflanzenarten....

8 Bilder

Regenwetter 1

Kurt Hofmann
Kurt Hofmann | Horw | am 22.07.2014 | 287 mal gelesen

Sommer 2014

1 Bild

2014-06-02 Sommerstart mit feuerrotem Riesenmohn

Heinz A. Meier
Heinz A. Meier | Emmenbrücke | am 08.06.2014 | 272 mal gelesen

Emmen: Rainmühle Emmenbrücke Luzern Nord | Schnappschuss

2 Bilder

Arbeitseinsatz - fleissige Helferinnen und Helfer trotz Regen

Pro Natura Jugendgruppe Luzern
Pro Natura Jugendgruppe Luzern | Luzern | am 09.04.2014 | 112 mal gelesen

Am Samstag, den 22. März 2014 hatten die Teilnehmer am Arbeitseinsatz der Pro Natura Jugendgruppe Luzern der Natur geholfen, neu zu strahlen. Eine begeisterte Teilnehmerin berichtet: "Mit dem Bus gingen wir nach Ebikon, wo unser Einsatzort war. Leider hatten wir Wetterpech und wir mussten unsere Arbeit im Regen verrichten. Dies hat uns aber nicht gehindert ca. 300 Pflanzen und Sträucher entlang eines Bachabschnittes...

Ratgeber: Natürliche Heilmittel bei Erkältungen

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Luzern | am 13.03.2014 | 110 mal gelesen

Bei den wechselhaften Temperaturen haben grippale Infekte und Erkältungen wieder Hochsaison. Überall trifft man auf hustende, niesende und schnäuzende Menschen. Um das lästige Übel loszuwerden, greifen viele voreilig zu Medikamenten. Die Wirkung von Naturheilmitteln wird unterschätztAm effektivsten gegen Erkältungen wirkt gemäss Experten die Pflanzenmedizin – die Schulmedizin habe bei Virusinfekten nicht viel Brauchbares zu...

1 Bild

Naturnahe Gärten EXKURSION am 16. Mai um 18 Uhr in Emmen

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Emmenbrücke | am 13.05.2013 | 175 mal gelesen

Emmen: Rothenburg Dorf | Im Einklang mit der lokalen Natur- und Pflanzenwelt zu leben, der lokalen Tierwelt mehr Raum zu geben, die Vielfalt zu pflegen und sich in der Schönheit der Natur zu entspannen. Das sind die Hoffnungen von Gartenliebhabern, wenn sie sich für eine naturnahe Gartengestaltung entscheiden. Aber wie sie erfüllen? Wir betrachten unterschiedliche private Gartenanlagen und Siedlungsumgebungen. In Diskussionen werden Vor- und...

1 Bild

Naturnahe Gärten EXKURSION am 2. Mai um 18 Uhr in Horw

Umweltnetz Schweiz
Umweltnetz Schweiz | Horw | am 24.04.2013 | 188 mal gelesen

Horw: Gemeindehausplatz | Im Einklang mit der lokalen Natur- und Pflanzenwelt zu leben, der lokalen Tierwelt mehr Raum zu geben, die Vielfalt zu pflegen und sich in der Schönheit der Natur zu entspannen. Das sind die Hoffnungen von Gartenliebhabern, wenn sie sich für eine naturnahe Gartengestaltung entscheiden. Aber wie sie erfüllen? Unter fachkundiger Leitung von Frau Barbara Trentini betrachten wir unterschiedliche private Gartenanlagen. In...