Höngg: Sexological Bodywork: Kurszentrum

1 Bild

Seminar: O(h)rales Lieben

David Schlaepfer
David Schlaepfer | Höngg | am 20.05.2015 | 21 mal gelesen

Zürich: Sexological Bodywork: Kurszentrum | Liebe ist von Wertschätzung nicht zu trennen. Und dabei geht es zuerst um Wertschätzung zu uns selbst und erst dann um die Wertschätzung zum Gegenüber - und das aus gutem Grund: Erstens, weil uns das unabhängig macht. Frei. Ein Schlüssel aus der Eifersucht, aus dem Drama. Und Zweitens: Weil wir nur soviel annehmen können, wie wir uns selbst lieben können. Und ganz nebenbei wird unsere Fähigkeit wertzuschätzen auch für...

1 Bild

Seminar: O(h)rales Lieben

David Schlaepfer
David Schlaepfer | Höngg | am 20.05.2015 | 18 mal gelesen

Zürich: Sexological Bodywork: Kurszentrum | Liebe ist von Wertschätzung nicht zu trennen. Und dabei geht es zuerst um Wertschätzung zu uns selbst und erst dann um die Wertschätzung zum Gegenüber - und das aus gutem Grund: Erstens, weil uns das unabhängig macht. Frei. Ein Schlüssel aus der Eifersucht, aus dem Drama. Und Zweitens: Weil wir nur soviel annehmen können, wie wir uns selbst lieben können. Und ganz nebenbei wird unsere Fähigkeit wertzuschätzen auch für...

1 Bild

Seminar: O(h)rales Lieben

David Schlaepfer
David Schlaepfer | Höngg | am 20.05.2015 | 31 mal gelesen

Zürich: Sexological Bodywork: Kurszentrum | Liebe ist von Wertschätzung nicht zu trennen. Und dabei geht es zuerst um Wertschätzung zu uns selbst und erst dann um die Wertschätzung zum Gegenüber - und das aus gutem Grund: Erstens, weil uns das unabhängig macht. Frei. Ein Schlüssel aus der Eifersucht, aus dem Drama. Und Zweitens: Weil wir nur soviel annehmen können, wie wir uns selbst lieben können. Und ganz nebenbei wird unsere Fähigkeit wertzuschätzen auch für...

1 Bild

Seminar: O(h)rales Lieben

David Schlaepfer
David Schlaepfer | Höngg | am 20.05.2015 | 11 mal gelesen

Zürich: Sexological Bodywork: Kurszentrum | Liebe ist von Wertschätzung nicht zu trennen. Und dabei geht es zuerst um Wertschätzung zu uns selbst und erst dann um die Wertschätzung zum Gegenüber - und das aus gutem Grund: Erstens, weil uns das unabhängig macht. Frei. Ein Schlüssel aus der Eifersucht, aus dem Drama. Und Zweitens: Weil wir nur soviel annehmen können, wie wir uns selbst lieben können. Und ganz nebenbei wird unsere Fähigkeit wertzuschätzen auch für...

1 Bild

Seminar: O(h)rales Lieben

David Schlaepfer
David Schlaepfer | Höngg | am 20.05.2015 | 16 mal gelesen

Zürich: Sexological Bodywork: Kurszentrum | Liebe ist von Wertschätzung nicht zu trennen. Und dabei geht es zuerst um Wertschätzung zu uns selbst und erst dann um die Wertschätzung zum Gegenüber - und das aus gutem Grund: Erstens, weil uns das unabhängig macht. Frei. Ein Schlüssel aus der Eifersucht, aus dem Drama. Und Zweitens: Weil wir nur soviel annehmen können, wie wir uns selbst lieben können. Und ganz nebenbei wird unsere Fähigkeit wertzuschätzen auch für...