Neue Plattform – Die offene Bühne

Mit der offenen Bühne wird in den Heimen Kriens eine neue Plattform angeboten, um die vielfältigen und spannenden Fähigkeiten der Menschen, die sich tagtäglich in den Heime Kriens bewegen, präsentieren zu können.

Monatlich wird die offene Bühne während einer halben Stunde je einmal im Zunacher und im Grossfeld mit unterschiedlichen Themen stattfinden. Im Februar war die Premiere, die gespannt und freudig von zahlreichen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Mitarbeitenden besucht wurde. Jasmin Achermann, Mitarbeiterin der Heime Kriens, stellte ihre Abschlussarbeit zum Thema Wertschätzung vor. Erarbeitet hatte sie diese im Rahmen der eidgenössischen Berufsprüfung Fachfrau Langzeit und Betreuung. Zahlreiche Mitarbeitende eignen sich in den vielfältigen internen und externen Weiterbildungen Wissen an und erarbeiten schriftliche Abschlussarbeiten oder Fachgespräche. Damit solche Arbeiten nicht in der Schublade verschwinden, können diese Inhalte nun im direkten Austausch zugänglich gemacht werden. Genauso viel Raum erhalten andere Themen, die den Alltag bereichern können. Dies können Lebensgeschichten sein, ein Input zu Yoga, eine Reisegeschichte oder wie kann ich in zehn Minuten einen defekten Veloschlauch wechseln. Die offene Bühne steht natürlich auch den Bewohnerinnen und Bewohnern zur Verfügung. Ihr Wissen, ihre Erfahrungen und Geschichten würden diese Plattform bereichern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.