Cialis Wirkung

Cialis ist ein rezeptpflichtiges Medikament zur Behandlung von männlicher Impotenz. Cialis sorgt dafür, dass der Penis wieder ausreichend hart ist, damit Sie wieder einen befriedigenden Geschlechtsverkehr praktizieren können. Es konnte bereits in verschiedenen Untersuchungen nachgewiesen werden, dass sich die Lebensqualität durch die Einnahme von Cialis erheblich steigern lässt.
Da ein Mann an Impotenz leidet, wenn er nicht mehr in der Lage ist, eine Erektion zu bekommen oder diese für einen befriedigenden Geschlechtsverkehr nicht mehr lange genug aufrecht halten kann, ist dieses Problem für die meisten Betroffenen äußerst belastend.

Tadalafil

Der Wirkstoff von Cialis ist Tadalafil. Dabei handelt es sich um einen Phosphodiesterase-Typ-5-Hemmer der die Enzyme in ihrer Wirksamkeit hemmt die für die Erschlaffung des Penis verantwortlich sind. Hierdurch bleibt der Penis länger steif. Der Hersteller von Cialis ist Eli Lilly, eines der größten Pharmaunternehmen weltweit.

Wie wirkt Cialis?

Sobald der Mann sexuell erregt ist, werden Stoffe freigesetzt die für eine Entspannung der Schwellkörper im Penis sorgen. Die Schwellkörper füllen sich mit Blut, wodurch eine Erektion entsteht. Damit die Erektion wieder abnimmt, wird das Enzym Phosphodiesterase gebildet. Dieses Enzym baut den Stoff ab, der für die Entstehung einer Erektion verantwortlich ist. Tadalafil hemmt dieses Enzym, wodurch die Erektion länger anhält. Für Männer mit Erektionsstörungen ist die Einnahme von Cialis ein effektiver Weg, um eine Erektion zu bekommen und diese länger aufrecht zu halten. Dies hat zur Folge, dass der Geschlechtsverkehr wieder ohne Einschränkungen möglich ist.

Sexuelle Stimulation essentiell

Um eine Erektion überhaupt zu bekommen ist die sexuelle Stimulation essentiell. Aus diesem Grund reicht die Einnahme einer Tablette, für sich genommen noch nicht aus, um eine Erektion zu bekommen. Sie müssen sexuell erregt sein damit diejenigen Stoffe freigesetzt werden die eine Erektion ermöglichen. Auf diese Weise erreicht Cialis die gewünschte Wirkung. Zudem wird der Sex durch ein gutes Vorspiel intensiver und erregender und bleibt damit auch natürlicher.

Vorteil Cialis

Der wohl größte Vorteil von Cialis liegt in seiner lang anhaltenden Wirkungsdauer. Die Erektionspille wirkt nämlich bis zu 36 Stunden und damit deutlich länger als die Alternativen Viagra und Levitra. Nach der Einnahme von Cialis können Sie für einen Zeitraum von bis zu 36 Stunden problemlos Sex haben, was eine gewisse Planung entbehrlich macht. Gerade in Fällen in denen man nicht genau einschätzen kann wann es zum Geschlechtsverkehr kommt ist Cialis eine großartige Alternative. Mit Cialis vergessen Sie sogar fast, dass Sie an Erektionsbeschwerden leiden, da Cialis Ihnen wieder ein natürliches Sexleben ermöglicht.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.