Aus dem Winterschlaf ins pralle Sportlerleben: 4 Teams sind im Finale

Das Team U16 Mixed (A. Haas, L. Sidler, J. Durrer, J. Montani, S. Puce)
 
die jüngsten der Truppe starteten am Nachmittag

Mit 50 Jugendlichen zeigte die Leichtathletik- und Jugi-Abteilung des TV Küssnacht beim UBS Kids Cup Teamwettkampf in Luzern beeindruckende Leistungen

Wie ein versammeltes Erwachen aus dem Winterschlaf scheint es jedes Jahr, wenn sich die Maihofhalle in Luzern wieder mit mehr oder weniger ausgeschlafenen Jugendlichen und Kindern füllt, die am beliebten Team-Wettkampf des UBS Kids Cup teilnehmen. Auch als Zuschauer spürt man diesen Enthusiasmus förmlich – endlich wieder an den Start, endlich wieder Wettkampfluft atmen!

So stürzten sich am vergangenen Sonntag auch die jugendlichen Leichtathletinnen und Leichtathleten des TV Küssnacht aufs Neue ins sportliche Getümmel. Der letztjährige Teilnehmerrekord wurde in den Schatten gestellt: 50 Mädchen und Jungs - aufgeteilt in 9 Teams - reisten nach Luzern, um ihre Leistungen unter Beweis zu stellen. In diesem Jahr konnten sich sogar 4 der Teams für das Regionalfinale in Bellinzona am 16. Februar 2019 qualifizieren.

Es war ein weiteres Mal durchaus sehenswert, was die Jugendlichen zeigten. Mit drei Zweitplatzierten (Kategorien U16 Mixed, U14 Girls, U14 Mixed) und einem dritten Rang (Kat. U12 Mixed) konnten immerhin 20 Jugendliche eine Medaille und das Diplom mit nach Hause nehmen.

Die jungen Damen und Herren der Kategorie U16 Mixed (Livia Sidler, Andrina Haas, Joel Montani, Jonas Durrer, Samuel Puce im Team Küssnacht 1) erreichten mit 10 Rangpunkten einen sehr guten zweiten Platz: Beim Biathlon waren sie das beste Team ihrer Kategorie; im Risikosprint, Stabweitsprung und Teamcross jeweils Dritte. Beim Teamcross ging es mit einem Kopf-an-Kopf-Zieleinlauf fast schon dramatisch zu und her.

Ebenfalls sehr spannend und haarscharf am ersten Platz vorbei verlief es für die Mädchen und Jungen der Kategorie U14 Mixed (Janis Ehrler, Tobias von Däniken, Livio Glanzmann, Luci Wille, Sina Sidler – Team Küssnacht 4): Mit einem ersten Platz in der Hürden-Stafette, dem dritten in der Sprung-Challenge und jeweils einem ordentlichen zweiten Rang im Biathlon und dem Teamcross erzielten sie dieselbe Rangpunktzahl wie die Erstplatzierten – die Anzahl Runden und Balltreffer im Biathlon waren schliesslich das Zünglein an der Waage.

Das Team der U14 Girls (Zoé Aepli, Alicia Buchs, Selin Bortoluzzi, Lia Ulrich, Noemi Puce – Team Küssnacht 3) landete in zwei Wettkämpfen (Hürden-Stafette, Teamcross) als drittes Küssnachter Team auf Platz 2; in Summe mit dem 5. Platz in der Sprung-Challenge und dem dritten Rang im Biathlon kamen sie schlussendlich auf 12 Rangpunkte und landeten ebenfalls auf dem 2. Gesamtrang ihrer Kategorie.

Last but not least konnten die TeilnehmerInnen des Teams U12 Mixed (Nelio Glanzmann, Stanley Scharf, Anthony Brenneisen, Elin Dober, Fabia Steimen, Lynn Fehr – Team Küssnacht 7) trotz eines missglückten Laufs im Teamcross den für Küssnacht vierten Podestplatz erringen: Auch sie qualifizierten sich mit ihrem dritten Rang fürs Finale in Bellinzona.

Weniger Glück hatte das Team der U10 Mixed (Lino Dober, Lenn Schilliger, Kilian Müller, Maya Frey, Elin Schreck, Finja Jans - Team Küssnacht 8): trotz eines guten 4. Rangs im Teamcross reichte es nicht für einen Podestplatz.

Die hier nicht genannten Teams bewegten sich auf den Plätzen 4-10 und insgesamt sehr ordentlich in einem doch ausgesprochen grossen Teilnehmerfeld.

Die Wettkampf-Saison 2019 ist hiermit eingeläutet, alle SportlerInnen und ihre TrainingsleiterInnen freuen sich auf weitere Erfolge im noch jungen Jahr. Das nächste Wettkampf-Highlight für die ganze Riege erwarten wir in Zug, wenn sich dort am 6. April 2019 die Läuferinnen und Läufer durch Zugs enge Altstadtgässchen spannende Rennen liefern.

Die Rangliste der lokalen Ausscheidung des UBS Kids Cup Team Events am 20. Jan. 2019 finden Sie hier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.