Spatenstich Überbauung Cheerstrasse 1 und 1a Littau

Luzern: neben Pfarrkirche | Am Dorfplatz Littau tut sich was.....
Nach 5 jährigen Vorarbeiten und Verhandlungen machten die Verantwortlichen der Baugenossenschaft WGL und der Kirchgemeinde Littau (Sigristenpfründestiftung) diesen Sommer den Spatenstich zu den Neubauten Cheerstrasse 1 und 1a neben der Kirche St. Theodul.
In 1 1/2 Jahren wird nun auf einer Gesamtfläche von fast 4000 m2 eine Überbauung mit 13 verschieden grossen Wohnungen und einem Gewerberaum von der Firma Müller & Pfister Architekten AG, realisiert.

Für die Kirchgemeinde bedeutet dieses Projekt vor allem die Sicherung von Einnahmen für die Pfarrei und die Sicherstellung der Seelsorge für die Zukunft.

Wo Altes vergeht, kann wieder Neues entstehen.
Um diese neuen Häuser erstellen zu können, mussten das romantische, kleine Häuschen "Rosenberg" und das 1857 erbaute Haus Cheerstrasse 1, mit seiner bewegten Geschichte abgerissen werden.
Welcher Littauer hat nicht viele schöne Erinnerungen an die Bäckereien, die von verschiedenen Familien in diesem Haus am Dorfplatz geführt wurden? Welch ein Genuss bescherten all die leckeren, herrlich duftenden Backwaren aus dem gemütlichen Laden mit den netten Bäckersfrauen!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.