Tolle Stimmung an der Littauer Kinderfasnacht am SchmuDo 2018

Mättli-Zunftmeister Roli Odermatt beschenkte die Kleinen mit einem farbigen Regenschirm.
Luzern: Zentrum St. Michael |

Tolle Stimmung, viele fröhliche Kinder und ein zufriedener Littauer Mättli-Zunftmeister Roli Odermatt am SchmuDo 2018 in Littau. Die Guggenmusig Gögguschränzer organisierte lustige Kinderspiele, die Mättli-Zünftler mit ihren Eierrösi-Frauen sorgten für das leibliche Wohl, die Kinder waren die Gewinner am SchmuDo 2018 im Zentrum St. Michael in Littau

Seit vielen Jahren ist die Kinderfasnacht am Schmutzigen Donnerstag fester Bestandteil der Littauer Fasnacht. Traf sich in den Anfängen vor über 30 Jahren Jung und Alt im Schulhaus Matt, ist seit vielen Jahren das Zentrum St. Michael Treffpunkt und Gastgeber. Und hier bieten die beiden Organisatoren - die Mättli-Zunft Littau mit OK-Chef Altzunftmeister Erwin Müller und die Guggenmusig Gögguschränzer - den vielen Kindern und Erwachsenen fünf unbeschwerte Stunden. Und die 500 Besucher bereuten ihr Kommen nicht.

Sternmarsch mit Monsterkonzert

Um 09.30 Uhr formierte sich im Rönnimoos-Quartier ein Sternmarsch zum Festort. Die Mättli-Zünftler wurden von vielen Familien mit Kinderwagen zum Festort begleitet. Die Guggenmusigen Löchlitramper Littau, De Räschte Reussbühl und die Gögguschränzer führten den Zug mit der Fasnachtsgruppe Yazee aus Emmenbrücke an. Nach dem Monsterkonzet erhielten alle Kinder aus der Hand des Zunftmeisterpaares Roli und Fränzi Odermatt das obligate "SchmuDo-Würschtli".

Buntes Kinderprogramm der Gögguschränzer

Es liess wirklich keine Wünsche offen. Das Kinderprogramm war bei den vielen kleinen Gästen der grosse Renner. Schminken, Büchsenwerfen, Märli hören, Bügelperlen, Zuckerwatte gratis schlecken und zu guter Letzt einen Tanz aufführen; die Gögguschränzer mit den vielen Littauer "Alt-Blauringlerinnen" und "Alt-Jungwächtlern" boten ein ein tolles Programm.

Farbiges Zunftmeister-Geschenk

Es ist eine alte Littauer Tradition. Die Kinder aus Littau und Reussbühl erhalten vom Zunftmeister jeweils ein Geschenk. So auch in diesem Jahr! Nach dem Mittagessen und den Auftritten der Guggenmusigen gehörte die Bühne dem Littauer Mättli-Zunftmeisterpaar Fränzi und Roli Odermatt und dem Weibelpaar Kurt und Els Imgrüth. Sie überraschten die Kinder in diesem Jahr mit einen echten "Zunftmeister-Schirm", der reissenden Absatz fand.
So waren am Schluss alle zufrieden mit diesem tollen Auftakt zur Littauer Fasnacht 2018.
Am Fasnachts-Sonntag, 11. Februar trifft man sich wieder am Littauer Fasnachts-Umzug!! 



Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.