Kanufahren neu auch im Winter

Kanufahren auf dem Vierwaldstättersee bei eisigen Temperaturen (Foto: Christian Perret (perretfoto.ch))
 
Schnee und Eis machen das Paddeln im Winter zu einem einzigartigen Erlebnis (Foto: Christian Perret (perretfoto.ch))
Buochs: Wassersportzentrum Nidwalden | Für viele hört es sich komisch an, im Winter zu paddeln. Wird es aber richtig gemacht, ist es ein tolles und spezielles Erlebnis.

Der Grundsatz „es gibt kein schlechtes Wetter, nur ungenügende Ausrüstung“ gilt mehrheitlich auch für das Kanufahren. Gerade wenn im Winter weniger los ist auf dem See, wird der Paddler-Ausflug zu einem idyllischen Erlebnis. Neben der richtigen Bekleidung sind gewisse kanuspezifische Vorkenntnisse und Sicherheitsmassnahmen notwendig. Falls eine dieser drei Voraussetzungen nicht erfüllt ist, gibt es jetzt eine Variante, dass man trotzdem im Winter paddeln kann. Seit diesem Jahr bietet die Kanuschule „Kanuwelt Buochs“ erstmals auch Kanukurse im Winter an. Wer gerne einmal im Winter paddeln möchte oder in diesen Monaten mehr Zeit hat, kann einen Kurs buchen. Das Material inklusive Neopren-Anzug wird zur Verfügung gestellt. Dank der hervorragenden Infrastruktur im Wassersportzentrum Nidwalden wird den Teilnehmern vor und nach dem Kurs bestmöglichen Komfort gewährt.

Neben dem Kursprogramm auf dem See findet während dem Winter auch ein Eskimotierkurs im Hallenbad Engelberg statt. Dieser war aber innert kürzester Zeit ausgebucht. Im kommenden Sommer gibt es aber die Möglichkeit, einen solchen Kurs auch auf dem See zu absolvieren.


Zur Kanuwelt Buochs:

Die Kanuwelt Buochs ist eine Kanuschule, welche vor neun Jahren gegründet wurde. Das Angebot erstreckt sich von Schnuppertagen für Schulen und Vereine, Team-Events für Firmen im Grosskanadier, Kanu-Kursen, Kanu-Touren bis hin zu einer Vermietstation und einem Kanu-Shop. Seit diesem Jahr ist die Kanuwelt Buochs im neuen Wassersportzentrum Nidwalden auf dem Seefeld in Buochs eingemietet.
Die Kanuwelt beschäftigt ausschliesslich erfahrene J+S Leiter Kanu und bietet für jedermann ein unvergessliches Kanu-Erlebnis.


Rückblick erste Saison im Wassersportzentrum:

Wie für die meisten Outdoor-Anbieter war der letzte Sommer ein Glücksfall, so auch für die Kanuwelt Buochs. Neben der neuen Lokalität mit Top-Infrastruktur im Wassersportzentrum Nidwalden hat das schöne Sommerwetter zu einem regelrechten Kanu-Boom in Buochs geführt. Über 700 Personen aus fast der ganzen Schweiz und teilweise aus dem Ausland haben während der Saison ein Kanu gemietet. An Kursen, Touren und Events wurden 1‘200 Teilnehmer gezählt.
Die Kanuwelt Buochs ist jedoch nicht Inhaber des Wassersportzentrums, sondern Mieter zu marktüblichen Preisen und pro Teilnehmer werden zusätzlich noch Benützungsgebühren bezahlt. Die Kanuwelt profitiert nicht von kommunalen oder kantonalen Geldern. Diese wurden für den Bau des Wassersportzentrums gesprochen und flossen in die Einfache Gesellschaft, bestehend aus dem Segelklub Ennetbürgen und dem Kanuclub Nidwalden. Ebenfalls betreibt die Kanuwelt Buochs keinen Restaurations-Betrieb. Es werden lediglich anschliessend an Kanu-Events Barbecues angeboten. Die Zutaten werden von lokalen Geschäften und Restaurants bezogen.
Die Kanuwelt Buochs ist somit zu einem wichtigen Tourismus-Akteur in Buochs geworden, wovon auch die lokalen Geschäfte, Restaurants und Hotels profitieren können.


Mehr Infos: www.kanuwelt.ch
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.