Natur- und Abenteuer-Rollstuhl-Park in der Rodtegg eröffnet

Der Rodte Park bietet Spielerfahrungen für Menschen mit und ohne Behinderung. (Foto: Emanuel Ammon)
 
Im Rodten Park mit dem Rollstuhl durchs Wasser flitzen (Foto: Emanuel Ammon)
Luzern: Rodtegg | Die Rodtegg – Stiftung für Menschen mit körperlicher Behinderung eröffnete am 20. September den Rodten Park, ein 2400 Quadratmeter grosser Natur- und Abenteuer-Rollstuhl-Park mitten in der Stadt Luzern. Rund 1.4 Mio Franken wurden investiert, vollumfänglich aus Spendengeldern finanziert. Im Beisein von zahlreichen Gästen und weit über 1000 Besucherinnen und Besuchern wurde den ganzen Tag gefeiert.

Ein Traum der Rodtegg wird wahr: Nach rund drei Jahren Planung und sechs Monaten Bauzeit wird am 20. September der «Rodter Park» eröffnet. Zahlreiche Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft, darunter alt Bundesrat Samuel Schmid, Stadtpräsident Stefan Roth und Reto Wyss, Bildungs- und Kulturdirektor des Kantons Luzern begleiteten den Festakt. Der Rodte Park ist öffentlich zugänglich und gehört zu den fünf grössten Spielplätzen der Stadt Luzern.

Private Initiative für die Öffentlichkeit
Der Rodte Park ist eine einzigartige und nachhaltige Investition von Privaten für die Öffentlichkeit. Er wurde auf Initiative der Rodtegg und ohne Mittel der Öffentlichen Hand realisiert. Im Herbst 2012 gab Stefan Gubser an der Rodtegg-Chilbi den Startschuss für die Spendensammlung. Luitgardis Sonderegger-Müller, Direktorin der Rodtegg, war sichtlich beeindruckt von den Solidaritätsbekundungen zur Rodtegg und zum Rodten Park, welche sie in den letzten zwei Jahren erfahren durfte. Über 800 Organisationen und Einzelpersonen haben rund 900‘000 Franken in grossen und kleinen Beiträgen gespendet. Hinzu kommt ein Legat aus dem Spendenfonds der Rodtegg von 550‘000 Franken. "Der eindrückliche Rodte Park ist bereits der zwanzigste Spielplatz im Rahmen des Projektes «Spielplätze für alle», so Samuel Schmid, Stiftungsrat der Stiftung Denk an mich. „Die vielen positiven Stimmen motivieren uns, dieses Angebot schweizweit kontinuierlich auszubauen."

Grosses Eröffnungsfest
Zur Eröffnung des Natur- und Abenteuer-Rollstuhl-Parks am 20. September waren Beteiligte, Nachbarschaft, Interessierte und Öffentlichkeit eingeladen. Klein und Gross, Menschen mit und ohne Behinderung konnten den Park erproben, errollen und ein attraktives Programm erleben. Mit Spaghettata und Pizza, bräteln und Popcorn. Mit Liedern von Ueli Schmezer und Zaubereien von Alex Porter.

Träume werden wahr: Tunnelrutschbahn, Rennstrecke und Baumwipfelweg
Die Planung des Rodten Parks erfolgte unter Einbezug von Betreuten und Mitarbeitenden der Rodtegg. Der hindernisfrei gestaltete Spielplatz in der Grösse von rund zehn Tennisfeldern erfüllt viele Kinderwünsche. Neben Tunnelrutschen und Kletterberg gibt es befahrbare Planschbecken, Wasserspielgeräte, ein Karussell, einen Baumwipfelweg und eine Brücke mit Aussichtsplattform. Zu den Favoriten zählen dürften die Rollstuhlrennstrecke mit Leitplanken und das Vierjahreszeitenbecken, das in ein Heubad, Plansch-becken, Laubbad oder ein Eisfeld verwandelt werden kann.

Spielerfahrungen für Menschen mit und ohne Behinderung
Spielen ist eine der wichtigsten Grunderfahrungen für die persönliche Entfaltung. Beim Spielen werden Berührungsängste abgebaut. Spielen funktioniert nicht nur zwischen Personen mit denselben Begabungen und Interessen, sondern bringt Kinder, Jugendliche und Erwachsene aller Altersstufen zusammen. Viele Menschen mit körperlicher Behinderung halten sich nur selten bzw. ungern im Freien auf, denn es erfordert, Hindernisse zu überwinden. Der Rodte Park will die Spielfreude wecken und fördern. Hier können Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Behinderung ihre körperlichen Möglichkeiten und Grenzen erfahren.

Rodter Park - ein einzigartiges Integrationsprojekt
Im Natur- und Abenteuer-Rollstuhlpark kommen Menschen zusammen, mit und ohne Behinderung, aus der Rodtegg und aus dem Quartier - ganz ungezwungen in einer wunderbaren kleinen Landschaft. Der Rodte Park ist ein Gewinn für die Rodtegg, für das ganze Quartier und für die Stadt Luzern. Er ist ein Ort der Lebensfreude und der Lebenserfahrung, der weit über die Rodtegg hinaus strahlt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.