Entrecôte Café d'Alpineum

Wann? 15.09.2018 19:00 Uhr bis 15.09.2018 23:00 Uhr

Wo? Alpineum Kaffeehaus, Denkmalstrasse 11, 6006 Luzern CHauf Karte anzeigen
Luzern: Alpineum Kaffeehaus | 

Vive L`Alpineum!

Als Napoleon Bonaparte im Frühling 1800 seine Reservearmee durch die Schweizer Alpen nach Italien führte, um dort seinem General Masséna zu Hilfe zu kommen, machte er am
Fuss der Alpen eine sagenhafte Entdeckung. In einem kleinen Städtchen in der Zentralschweiz wurde ihm nämlich eines Abends in einer Gaststätte ein Entrecôte serviert, wie er es noch nie zuvor gegessen hatte.

beglücktes Stöhnen 

Es wird erzählt, dass er bereits nach dem ersten Bissen in beglücktes Stöhnen ausbrach und sein zufriedenes Schmatzen weit über die Kantonsgrenzen hinaus zu hören gewesen sei. Erst als er den Wirt nach beendigtem Mahl nach der Rezeptur fragte, ist ihm die wohlige Röte vom Gesicht gewichen. Das sei ein Familiengeheimnis, wurde ihm erwidert. Da war nichts zu machen.
Eine Quelle besagt, dass Napoleon in seiner Verzweiflung dem Gastwirt gar angeboten haben soll, das Design des Eiffelturms zu ändern. Doch das ist etwas Zweifelhaft, da der Eiffelturm erst 90 Jahre später gebaut wurde. Auf jeden Fall aber muss das Entrecôte
himmlisch gewesen sein.

köstliche Kräuterbutter 

Hätte Napoleon seine grandiosen Feldzüge nicht begonnen, um die Ideale der Französischen Revolution in Europa bekannt zu verbreiten, oder wie böse Stimmen munkeln – seiner kleinen Statur wegen, dann sicherlich für die Rezeptur der köstlichen Alpineum- Kräuterbutter.

Um so mehr sind wir stolz, Ihnen am Samstagabend 15. September dasselbe Entrecôte Café d'Alpineum anzubieten: 200g saftiges Beef serviert mit pommes allumettes und der sagenumwobenen, hausgemachten Kräuterbutter

Dazu empfehlen wir einen Barbera del Monferrato Superiore.

Reservation empfohlen.
Und bitte keine Kriege anzetteln.

Vive L`Alpineum!

Reservationsnummer
+41 77 424 90 98

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.