Ausschreibung Gesamtprojektleitung NTI

Kanton und Stadt Luzern suchen als Zweckverband Grosse Kulturbetriebe eine Gesamtprojektleiterin oder einen Gesamtprojektleiter für die Neue Theaterinfrastruktur (NTI). Die gesuchte Person steuert Entscheidungsprozesse und kümmert sich um Schnittstellen zwischen öffentlichen und privaten Partnern.


Kanton und Stadt Luzern entwickeln als Zweckverband Grosse Kulturbetriebe ein neues Theaterkonzept, das einerseits die heutigen Raumprobleme löst und andererseits eine Bühne für neue Formen des Theaters mit seinen verschiedenen Sparten bietet. Dafür soll ein neues Gebäude entstehen. Das Konzept wird in enger Zusammenarbeit mit den Partnern erarbeitet: neben dem heutigen Luzerner Theater sind dies das Lucerne Festival, das Luzerner Sinfonieorchester, die Freie Szene sowie das KKL und der Südpol. Das Gebäude wird zusammen mit der Stiftung Salle Modulable und weiteren privaten Geldgebern realisiert.

Für dieses, für den Kulturstandort Luzern wegweisende und komplexe Projekt und die anstehende Projektierungsphase wird nun eine verantwortliche Person für die Gesamtprojektleitung NTI gesucht. Die Stelle ist zunächst befristet bis 31. Dezember 2018 – je nach Projektentwicklung gibt es die Möglichkeit einer Verlängerung. Zu den Hauptaufgaben gehören insbesondere die Steuerung der Entscheidungsprozesse in den zuständigen Gremien sowie die Bewirtschaftung der Schnittstellen zwischen den öffentlichen und privaten Partnern (siehe Stelleninserat im Anhang).

Heute nimmt Rosie Bitterli-Mucha die Gesamtprojektleitung neben ihrer Aufgabe als Chefin Kultur und Sport der Stadt Luzern wahr. Sie hat das Projekt in den letzten Monaten mit grossem Engagement deutlich vorangetrieben. Mit Blick auf die kommende Projektierungsphase wollen Stadt und Kanton nun eine hauptamtliche Projektleitung einsetzen.

Stelleninserat Gesamt-Projektleiter/in NTI (80-100%)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.