Brennender Dachstuhl im Tribschenquartier

Am Dienstag Nachmittag stiegen dicke Rauchwolken aus dem Tribschenquartier. Ein Grossaufgebot der Feuerwehr löschte den brennenden Dachstuhl von mehreren Seiten. Der Verkehr der Buslinien wurde über den Geissensteinring umgeleitet... steht alles schon in der Luzernerzeitung. ;-) 

Vielen Dank allen, die an dem Einsatz beteiligt waren!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.