Die Velopolizisten der Bike Police haben ihren Dienst heute aufgenommen

(Luzern, 01. Juni 2015) Die Bike Police als neues mobiles Element ist ab heute in der Stadt Luzern unterwegs. Schnell und flexibel stehen die Velopolizisten für Einsätze bereit und schliessen eine Lücke zwischen Fusspatrouille und motorisierten Elementen.


Wie anlässlich der Luga 2015 vorgestellt, haben die Velopolizisten ihren Dienst bei der Bike Police aufgenommen. Die Velopolizisten (5 Polizistinnen und 13 Polizisten) werden als mobiles Patrouillenelement, welches für Aufträge im Rahmen der Grundversorgung, der Brennpunktbewirtschaftung und im Sinne der bürgernahen Polizei (Community Policing) eingesetzt.
Die Velopolizisten sind auch bei dichtem Verkehr schnell unterwegs oder kommen an Orte, welche mit dem Auto schwerer oder gar nicht zugänglich sind. Neu ist auch, dass sich die Polizei mitten im Veloverkehr bewegt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.