Fahrbahn verschmutzt - Polizei sucht Zeugen

(Luzern, 11. November 2015) In der vergangenen Nacht hinterliess ein grauer Personenwagen auf der Strecke von Luzern-Kriens-Malters eine Ölspur auf einer Länge von ca. 15 Kilometer. Die Polizei sucht Zeugen.



Am Mittwoch, 11. November 2015, kurz vor 01:45 Uhr wurde der Polizei eine Ölspur gemeldet. Es wurde festgestellt, dass die Spur von der Stadt Luzern via Kriens bis nach Malters führte. Insgesamt betrug die verunreinigte Strecke ca. 15 Kilometer. Zur Reinigung der Fahrbahnen wurden die Feuerwehr Stadt Luzern, der Werkhof Malters und zwei Reinigungsmaschinen aufgeboten.

Das Verursacherfahrzeug ist unbekannt. Er dürfte sich um einen grauen Personenwagen, evtl. einen Kombi, handeln.

Die Luzerner Polizei bittet Personen, welche im Zusammenhang mit dieser Ölspur Feststellungen gemacht haben, oder Angaben zum möglichen Verursacherfahrzeug machen können, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.