Lozärner Fasnacht startet am Wochenende im Bahnhof Lozärn

Die Luzerner Bahnhof-Guuggete findet heuer am kommenden Freitag und Samstag zum 25. Male statt. Integriert in diese zünftige Schlagerparty ist auch eine beliebte und spektakuläre wie traditionelle Schau von 18 verschiedenen grossformatigen Fasnachtsbildern. Diese hängen an der Decke des Bahnhofs. 18 Luzerner Guuggenmusigen haben auch dieses Jahr diese Werke extra für diesen Event kreiert. Eine fachkompetente Jury aus Fasnächtlern werden die Werke nach bestem Wissen und Gewissen schliesslich auch bewerten. Nach den närrischen Luzerner Tagen anfangs Februar wird es im Fliegerschuppen auf der Allmend dann zur grossen Rangverkündigung dieser Bahnhofwerke kommen. „So können wir die Fasnacht etwas verlängern“, sagte lachend der Präsident des Vereins Bahnhof-Guuggete Lozärn, Werner Rast.
Zum Jubiläum geht am Freitag 15. Januar im Bahnhof übrigens etwas verfrüht die Fasnacht-Post so richtig ab. Zwischen 20 und 1 Uhr in der wird stilvoll eine zünftige fasnächtliche Schlagerparty gefeiert. Und am Samstag 16. Januar werden zwischen 9.30 und 20 Uhr alle 18 an der Ausstellung beteiligten Guuggenmusigen so richtig fasnächtlich aufspielen. Natürlich wird auch gegen Durst und Hunger genug aufgetischt. Der Erlös wird wie immer an eine wohltätige Institution gehen, so Rast.
Die Idee der Bahnhof-Guuggete geht ins Jahr 1992 zurück und stammt von der Littauer Guuggenmusik Rotseemöven. Mit jedem Jahr wuchs der Aufwand. Schliesslich fiel der Entscheid 2006 den Verein Bahnhof-Guuggete Lozärn zu gründen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.