Luzerner Aktionswoche Asyl bringt Bevölkerung Fremdes näher

Vom 15. bis 21. Juni 2015 findet im Kanton Luzern die 2. Auflage der Aktionswoche Asyl unter dem Motto «fremd.nah.mittendrin» statt. Rund 50 lokale Projekte und Veranstaltungen stehen auf dem Programm. Trägerschaft der Aktion ist der Runde Tisch Asyl zusammen mit lokalen Organisationen in den Luzerner Gemeinden.


Die Aktionswoche Asyl vom 15. bis 21. Juni 2015 soll die Luzerner Bevölkerung motivieren, sich vertieft mit den Themen Asyl und Flucht auseinanderzusetzen. In zahlreichen Luzerner Gemeinden sowie in der Stadt Luzern werden unter dem Motto «fremd.nah.mittendrin» rund 50 öffentliche Veranstaltungen und Projekte durchgeführt. Auf dem Programm stehen kulturelle, sportliche, kulinarische und informative Anlässe. So gibt es unter anderem Begehungen von Notunterkünften für Asylsuchende, Cafés, Mittags- und Abendtische, Konzerte, Theater- und Filmvorführungen, Lesungen, Infoveranstaltungen, Fussballturniere, Lauftrainings, Spielnachmittage und Feste. Das Detailprogramm finden Sie unter: www.lu.ch/asylwoche

Interessierte Luzernerinnen und Luzerner können im Rahmen der Aktionswoche mehr über Herkunft, Kultur und Alltag von Menschen mit Asyl- und Flüchtlingshintergrund erfahren. Dazu Regierungsrat Guido Graf, Vorsteher des Gesundheits- und Sozialdepartements: «Was fremd ist, kommt der Luzerner Bevölkerung im Rahmen der Aktionswoche näher und führt sie schliesslich mitten ins Thema Asyl. Begegnungen mit Asylsuchenden und Flüchtlingen fördern gegenseitiges Verständnis, Akzeptanz und Toleranz.»

Breit abgestützte Trägerschaft
Trägerschaft der Luzerner Asylwoche ist der Runde Tisch Asyl zusammen mit lokalen Organisationen in Luzerner Gemeinden. Der Runde Tisch Asyl wurde Anfang 2013 auf Initiative des Gesundheits- und Sozialdepartements des Kantons Luzern und der drei Landeskirchen geschaffen. Er setzt sich aus Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Organisationen und Institutionen zusammen. Es sind dies das Gesundheits- und Sozialdepartement des Kantons Luzern, das Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Luzern, das Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Luzern, die Landeskirchen, der Verband Luzerner Gemeinden, die Caritas Luzern, das Schweizerische Arbeitshilfswerk SAH Zentralschweiz, der Gemeinnützige Frauenverein Zentralschweiz, die Jungwacht Blauring Kanton Luzern, der Kantonalverband Luzern des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes, der Luzerner Lehrerinnen- und Lehrerverband, die islamische Gemeinschaft Luzern, die Pfadi Luzern und Pro Senectute Kanton Luzern.

Die Aktionswoche Asyl wurde 2014 erstmals durchgeführt. Unter dem Motto «Auf der Flucht – bei uns angekommen?» gab es über 50 Veranstaltungen in der Stadt Luzern sowie in den Luzerner Gemeinden. Diese stiessen bei der Luzerner Bevölkerung auf grosses Interesse und rege Teilnahme.
1 Kommentar
35
Boris Kerzenmacher aus Wil | 15.10.2015 | 12:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.