LuzernSüd: Save the date: 13. Mai 2017: Velofest LuzernSüd

Eröffnung Velohighway am 2. Dezember 2016: Adrian Borgula (Stadtrat Luzern), Thomas Glatthard (Gebietsmanager LuzernSüd), Cyrill Wiget (Gemeindepräsident Kriens)
Die Entwicklung des neuen Lebensraums LuzernSüd wird gemeindeübergreifend von Kriens, Horw und Luzern abgestimmt und vorangetrieben. Das Leitbild 2010, der Studienauftrag 2012, das Entwicklungskonzept 2013 und das Verkehrskonzept 2015 bilden die Grundlagen für einen zukunftsorientierten, zusammenhängenden Stadtteil LuzernSüd. Das Ausschöpfen der grossen Entwicklungspotentiale und das Schaffen einer gemeinsamen, starken Identität ist in vollem Gange.

Save the date: 13. Mai 2017:
Velofest LuzernSüd vom «Neubad» über «Südpol» bis Bahnhof Kriens-Mattenhof

Wo seit den 1. Juni 1889 die Eisenbahn Horw und Kriens mit Luzern verbindet, fahren seit dem 2. Dezember 2016 Velos von Kriens und Horw nach Luzern, flanieren in Zukunft Passanten entlang den neuen lebendigen Quartieren von LuzernSüd. Die Promenade bzw. Velohighway LuzernSüd, der neue Velo- und Fussweg, der eine direkte und rasche Verbindung vom Bahnhof Luzern über Kriens-Mattenhof bis zur Horwer Seebucht bietet, ist eines der Rückgrate des neuen Stadtteils LuzernSüd. Bereits im Bau sind neben dem «Südpol» die Musikhochschule, am Bahnhof Kriens-Mattenhof die Mikropole Mattenhof/Sternmatt mit zwei Hochhäusern und einem Hotel sowie das erste Zentralschweizer 2000-Watt-Areal Schweighof; kurz vor Baustart stehen die Gebiete Eichhof-West, Horw-Mitte und in Planung sind die Pilatus Arena, weitere Gebiete im Nidfeld, Schlund und Horw Süd. Der neue Velohighway hilft ganz wesentlich bei der Erschliessung dieses Gebiets.
3 Kommentare
455
Beat Murer aus Luzern | 15.03.2017 | 14:23  
1.046
LuzernSüd Gebietsmanagement aus Luzern | 24.03.2017 | 06:55  
455
Beat Murer aus Luzern | 24.03.2017 | 11:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.