Massiv überladene Personen- und Lieferwagen gestoppt

(Emmenbrücke, 12. August 2015) Am Mittwochvormittag wurden drei massiv überladene ausländische Personen- und Lieferwagen durch Patrouillen der Luzerner Polizei gestoppt.


Am Mittwochmorgen, 12. August 2015, wurden Patrouillen der Luzerner Polizei auf der Autobahn A2, Fahrrichtung Süd, auf drei in Frankreich und Deutschland immatrikulierte Personen- und Lieferwagen aufmerksam. Neben den vollgestopften Gepäck- und Fahrgasträumen, waren vor allem auch die übervoll beladenen Fahrzeugdächern auffallend. Die Kontrollen ergaben, dass die Fahrzeuge massiv überladen waren. Unter anderem wurden Dachlasten um mehr als das Dreifache überschritten.

Nachdem das Ladegut aus den Fahrzeugen ausgeladen, aussortiert (teils entsorgt) und wieder vorschriftsgemäss beladen waren, konnten diese die Weiterreise nach Tunesien fortsetzten.
Die Fehlbaren Fahrzeuglenker mussten Bussendepositionen von mehreren hundert Franken hinterlegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.