Radoslav Kutra zeigt in der Kornschütte seine Werke

Der 1968 in die Schweiz gekommene heute 91-jährige Radoslav Kutra zeigt bis am 26. Dezember in der Kornschütte eine Auswahl seiner zum Teil grossformatigen gemalenen Werke. Seit 2002 ist seine malerische Arbeit der Begegnung mit der reinen Kunst gewidmet. Es gibt kein Thema mehr, das den Maler führt. Es sind allein die Erlebnisse des unmittelbaren Sehens und das körperliche sinnliche Reagieren auf farbige Wahrnehmungen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.