Scheunenbrand: Brandursache geklärt

(Luzern, 11. Mai 2015) Am Freitag brannte in Langnau bei Reiden eine Scheune. Menschen wurden keine verletzt und Tiere kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache konnte eruiert werden. Ein Kind hat mit einem Feuerzeug gespielt und ungewollt Stroh entzündet und den Brand verursacht.


Am Freitagnachmittag, 8. Mai 2015 wurde der Luzerner Polizei ein Scheunenbrand in Langnau bei Reiden gemeldet. Menschen wurden nicht verletzt und der Tierbestand konnte gerettet werden.
Die Branddetektive der Luzerner Polizei konnten die Brandursache inzwischen klären. Das Feuer wurde von einem 4-jährigen Kind ungewollt verursacht. Das Kind spielte mit einem Feuerzeug. Dabei entzündete sich Stroh und führte zum Brand der Scheune.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.