Zwei Einbrecherinnen dank Hinweis aus der Bevölkerung gefasst

(Luzern, 11. Dezember 2015) Donnerstagvormittag versuchten zwei Einbrecherinnen eine Wohnungstüre aufzubrechen. Eine Anwohnerin informierte die Polizei. Kurze Zeit später konnten die beiden mutmasslichen Einbrecherinnen noch vor Ort festgenommen werden.

Am Donnerstagmorgen, 11. Dezember 2015, 10:15 Uhr, versuchten zwei junge Frauen in Luzern (Ortsteil Littau) in einem Wohnhaus eine Wohnungstüre aufzubrechen. Eine Nachbarin welche die Verdächtigen beobachtete, meldete ihre Feststellungen der Polizei.
Noch am Tatort konnten die beiden mutmasslichen Einbrecherinnen, eine 18-jährige und eine 13-jährige Kroatin festnehmen. Bei der Kontrolle der beiden Diebinnen konnten Einbruchutensilien sichergestellt werden, welche sie unter der Kleidung trugen.

Gemeinsam gegen Einbrecher

Die Polizei bittet die Bevölkerung über Telefon 117 umgehend die Polizei zu benachrichtigen (auch tagsüber), wenn:
sich unbekannte Personen in verdächtiger Weise in Ihrem Haus oder Ihrem Quartier aufhalten;
Fahrzeuge auffällig langsam durch Ihr Quartier unterwegs oder parkiert sind;
unüblicher Lärm oder unübliche Geräusche in Ihrem Haus oder aus der Nachbarschaft hörbar sind.

Greifen Sie dabei niemals selber ein. Merken Sie sich die Signalemente von Verdächtigen sowie Marke, Farbe und Kontrollschilder von verdächtigen Fahrzeugen.
Die Polizei dankt der Bevölkerung für Ihre Mithilfe.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.