Zwei mutmassliche Einbrecher festgenommen

(Luzern, 10. April 2015) Ein Anwohner stellte nachts fest, dass zwei Unbekannte versuchten in einen Werkstattbetrieb einzudringen. Er meldete seine Feststellungen der Polizei. Die ausgerückten Patrouillen konnten die mutmasslichen Einbrecher auf der Flucht festnehmen und ihr benutztes Fahrzeug sicherstellen.

Am Freitagmorgen, 10. April 2015, 02:00 Uhr erwachte in Grosswangen ein Anwohner wegen verdächtigen Geräuschen. Er hielt Nachschau und stellte fest, wie zwei Unbekannte versuchten in einen Werkstattbetrieb einzudringen. Er meldete seine Beobachtungen der Einsatzzentrale der Luzerner Polizei.
Sofort wurden mehrere Patrouillen aufgeboten. Bevor die Polizei vor Ort war, konnte die mutmassliche Täterschaft flüchten.
Die eingeleitete Fahndung nach den Verdächtigen war nach rund zwei Stunden erfolgreich. Beide konnten festgenommen werden. Ihr mitgeführtes Auto war polizeilich gesucht und konnte sichergestellt werden.

Bei den mutmasslichen Tätern handelt es sich um einen 19-jährigen Schweizer und einen 18-jährigen Ukrainer. Wie sich herausstellte waren sie im Kanton Baselland aus einem Massnahmenzentrum für junge Erwachsene entwichen und hatten auf der Flucht ein entwendetes Auto benutzt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.