2 BaBeL Filme an den 52. Solothurner Filmtagen 2017, 19.-26. Januar

Wann? 22.01.2017

Wo? Landhaus, Landhausquai 4, 4500 Solothurn CHauf Karte anzeigen
(Foto: Unico Film und Projektrealisation GmbH)
Solothurn: Landhaus | So 22.1.2017 | 12:15 | Capitol
Die Kinder von Babel
Lena Mäder | 2016 | Pan Short | Doc 50' | Orig
Ein musikalisches Abenteuer mit Taymaz, Sofiia, Apsarah, Loghithan, Omar und Gabriele. Sechs Luzerner Kinder mit Migrationshintergrund, die in der klassischen Musik eine gemeinsame Sprache finden.

Lena Mäder
Geboren 1984 in Luzern. 2010-14 Bachelor in Film an der HSLU (Hochschule Luzern – Design & Kunst). 2016 Master in Film mit Vertiefung Realisation Dokumentarfilm an der ZHdK (Zürcher Hochschule der Künste).

So 22.1.2017 | 12:30 | Landhaus
Rue de Blamage
Aldo Gugolz | 2016 | PdS | Doc 80' | Orig
Die Rue de Blamage ist eine lärmige Ausfallstrasse am Rand von Luzern. Wer an dieser Strasse seine Bleibe findet, lebt nicht im Rampenlicht der Gesellschaft. Ein drogenabhängiger Strassenmusiker versucht, sein Leben als Vater in den Griff zu bekommen. Eine syrische Flüchtlingsfrau bangt um ihre Tochter. Eine Bordellbesitzerin hat es satt, sich jede Nacht dieselben Geschichten anzuhören. Ein lärmgeplagter Künstler dokumentiert mit Fernglas und Kamera das Alltagsgeschehen vor seinem Atelierfenster. Und Heinz, der pensionierte Strassenreiniger, gibt ihm die Inspiration für sein neustes Werk.

Aldo Gugolz
Geboren 1963 in Luzern. 1980-84 Journalist und Fotograf bei Schweizer Tageszeitungen. 1984 Studium an der HFF (Hochschule für Fernsehen und Film, München). Seit 1994 freiberuflicher Regisseur und Kameramann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.