Dumm und Bürgerlich

Luzern: Hirschmattstrasse | Mein zweites Buch ist erschienen. Der Titel - Dumm und Bürgerlich – kann Fragen aufwerfen. Das ist gut so, denn die Artikel sollen was bewirken. Sie legen dar, wie verbürgerlicht diverse Themen abgehandelt werden. Unter 27 Artikeln finden sie diese Haupttexte:


  • Bürgerliche Presse diskutiert Kopftuch und Schwimmunterricht 
  • Reformierte Kirche Zug als bekenntnisfrei statt bekennend 
  • Luzerner Zeitung inszeniert Kreuzknatsch in Zug
  •  Letzter grosser Ketzerprozess in der Schweiz - Bürgerliche Machtdemonstration in Werthenstein LU
  •  Bürgerliche Angst vor Juden im Kanton Luzern – der Grossvater und das Schächtverbot
  •  Bruder Klaus – wie Soziales ausgeklammert und für die bürgerliche Kirche instrumentalisiert wird  
3 Kommentare
6
Peter Bitterli aus Luzern | 13.12.2017 | 18:05  
368
Philipp Federer aus Luzern | 14.12.2017 | 21:17  
368
Philipp Federer aus Luzern | 21.03.2018 | 19:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.