„Herrensitze um 1800 draussen vor der Stadt Luzern“

Wann? 30.08.2014 16:00 Uhr

Wo? Restaurant Eichhof, Obergrundstrasse, Luzern CH
Luzern: Restaurant Eichhof | Sa. 30.08.2014_ 16.00h - 18.00h
Treffpunkt Restaurant Eichhof Luzern

IHS_Führung: Von Baustilen und Werten der Luzerner Herrensitze. In Zusammenarbeit mit Dr. Jürg Stadelmann,Büro für Geschichte, Kultur und Zeitgeschehen GmbH.

Anhand der Anlagen von noch mächtig sichtbaren Herrensitzen samt ihren Gartenanlagen, die bewusst ausserhalb der mittelalterlichen Luzerner Stadtmauern gebaut wurden, können die Baustile und Werte des Rokoko, Klassizismus und des Empire abgelesen und erläutert werden.
In Zusammenarbeit mit Dr. Jürg Stadelmann und dem Büro für Geschichte, Kultur und Zeitgeschehen GmbH.

Vom Restaurant Eichhof zum ehemaligen Schloss Sonnenberg (heute Pflegeheim Eichhof), am Tor des verschwundenen Guggi-Herrensitz vorbei über den Lindengarten-Park zum Herrenhaus Himmelrich an der Obergrundstrasse, dann runter zur ehemaligen Nuntiatur vor dem Pilatusplatz und am Schluss durch das nicht mehr existierende Stadttor über den zugedeckten Krienbach entlang zum heutigen Korporationsgebäude (Sonnenberg-Haus).
Anhand der Anlagen von noch mächtig sichtbaren Herrensitzen samt ihren Gartenanlagen, die bewusst ausserhalb der mittelalterlichen Luzerner Stadtmauern, auf dem ländlichen Untertanengebiet gebaut wurden, können die Baustile und Werte des Rokoko (Sonnenberg 1777), Klassizismus (Fassade des Himmelrichs 1790ern) und des Empire (Nuntiatur um 1810) abgelesen und erläutert werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.