Kinderkreuzzug 1212: Stationentheater und Begleitprogramm

Wann? 19.05.2012 20:00 Uhr

Wo? Museggmauer, Schirmerstrasse, 6004 Luzern CH
Kinder und Jugendliche haben mit Walti Mathis ein spannendes Theaterstück zum Kinderkreuzzug 2012 entwickelt.
Luzern: Museggmauer | 2012 jährt sich zum 800sten Mal der Kinderkreuzzug. Damals zogen Kinder auf eigene Faust von Mitteleuropa nach Palästina, aufgestachelt vom Ruf, das „heilige Land“ zu retten. Auch heute spielen Begeisterung und Fanatismus eine wichtige Rolle in Gesellschaft und Politik. Ein Stationentheater über den Museggmauern und ein vielfältiges Begleitprogramm beleuchten historische und aktuelle Aspekte des Themas.

Für das Projekt haben sich die Theaterkids der Stadt Luzern und die Katholische Kirche Luzern zusammengetan. Der bekannte Regisseur Walti Mathis hat mit Jugendlichen das Stück „Kinderkreuzzug 1212“ entwickelt. Entstanden ist eine Parabel über die Verführbarkeit der Jugend von 1212 bis Heute und gleichzeitig auch ein brisantes Stück aktueller Weltpolitik aus der Sicht der Kinder. Die Spannung zwischen dem eigenständigen Engagement der Kinder und der Gefahr des Missbrauchs wird spürbar.

Das Begleitprogramm der Katholischen Kirche Luzern bietet ein breites Spektrum von Möglichkeiten, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen: vom historischen Vortrag bis zum offenen Mikrofon, vom interreligiösen Gespräch bis zur Bildungsreise.


Detailprogramm

Kinderkreuzzug 1212
Stationentheater über die Museggmauern 16. bis 19. Mai 2012
mit Begleitprogramm


Theater

Mittwoch, 16., Donnerstag, 17., Freitag, 18., Samstag, 19. Mai,
jeweils 20.00 Uhr, Schirmerturm (nach Beginn kein Zutritt mehr!)



Kinderkreuzzug 1212
Stationentheater über die Museggmauern: Im Jahr 1212 brachen tausende von Kindern zu einem Kreuzzug ins Heilige Land auf, das sie nie erreichten. Das Stück ist eine Parabel über die Verführbarkeit der Jugend und gleichzeitig ein brisantes Stück aktueller Weltpolitik aus der Sicht der Kinder.

Von und mit den «Theaterkids der Stadt Luzern» unter der Leitung von Walti Mathis und Thomas Walpen

Reservationen ab 1. Mai: 041 208 81 63 (Bürozeiten). Eintritt frei, Kollekte.



Begleitprogramm zum Stationentheater „Kinderkreuzzug 1212“

Engagiert – leidenschaftlich – fanatisch?
Religiöse Motivationen damals und heute


Sonntag, 6. Mai, 10.00 – 11.00 Uhr, Kirche St. Anton

Szenischer Gottesdienst – Kinderkreuzzug 1212
Historische Szenen aus dem gleichnamigen Theaterstück der «Theaterkids
der Stadt Luzern» unter der Leitung von Walti Mathis und Thomas Walpen
werden vor der Kirche als Teil des Gottesdienstes aufgeführt und in den
Worten und Gebeten im Gottesdienst ins Heute übertragen.


Montag, 7. Mai, 19.30 – 21.00 Uhr, Universität Luzern, Frohburgstrasse

Kinderkreuzzug 1212: Geschichte und Legenden
Vortrag von Prof. Markus Ries: Welches sind die historischen Dimensionen und
was sind Legenden des sogenannten Kinderkreuzzuges 1212?



Samstag, 12. Mai; 13.00-16.00 Uhr, Kapellplatz Luzern

OPEN MIC – offenes Radio-Mikrophon
Für was engagieren sich die Jugendlichen heute?
Befragung von Jugendlichen durch Jugendliche im öffentlichen Raum.
Projekt der offenen Jugendarbeit der Katholischen Kirche Luzern in Zusammenarbeit mit Radio 3FACH, dem Jugendparlament, Jugend debattiert und den Zukunftswerkstätten von «Luzern glänzt».
Programm mit Bar, Bands, Jugendmobil, Livedebatte von «Jugend debattiert», Befragung und offenem Mikrophon. Die Veranstaltung wird mit dem Radio 3FACH-Wagen live übertragen.


Montag, 14. Mai, 19.30 – 21.00 Uhr, Universität Luzern, Frohburgstrasse

Welche Bilder haben wir von Religionen? Anstifter zum Krieg oder
Quellen des Friedens?
Teilnehmende Podium: Samuel-Martin Behloul, Theologe; Nicola Neider,
Leiterin Bereich Migration/Integration Kath. Kirche Luzern; Anastas Odermatt,
Religionswissenschaftler; Burghard Förster, Theologe (Moderation)


Dienstag, 22. Mai, 19.30 Uhr, Islamisches Kulturzentrum, Bosnische Moschee
Emmenweidstrasse 4, 6020 Emmenbrücke

Gegenseitige Ängste, Vorurteile, Feindbilder
Interkultureller und interreligiöser Dialog zwischen muslimischen und christlichen Frauen
Eingeladen sind alle interessierten Frauen


18. bis 28.September 2012 Istanbul / Israel

Kreuzzüge – Spurensuche und interreligiöser Dialog: Bildungsreise
mit Burghard Förster, Theologe, Leiter sinnbildung.ch, Bereich Erwachsenenbildung der Kath. Kirche Luzern und Daniel Dossenbach, Historiker, Bern
Weitere Informationen unter www.sinnbildung.ch.

--------------------------------------

Trägerschaft Stationentheater Kinderkreuzzug 1212:
Stadt Luzern, Kind Jugend Familie, und Katholische Kirche Luzern, Jugendarbeit.
Die „Stiftung für die Erhaltung der Museggmauer“ unterstützt das Stationentheater.

Mitwirkende Begleitprogramm
Engagiert – leidenschaftlich – fanatisch? Religiöse Motivationen damals und heute:
Katholische Kirche Luzern – Bereiche Jugendarbeit, Erwachsenenbildung
und Migration/Integration – in Zusammenarbeit mit Stadt Luzern – Kind
Jugend Familie, Islamischer Frauenverein, Christkatholische Kirche
Luzern, Universität Luzern, Radio 3FACH, Jugendparlament der Stadt
Luzern, Zukunftsworkshops „Luzern glänzt“, Projekt „Jugend debattiert“, Terra Sancta Tours
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.