Kleine Meister: Kinder-Zeichenkurse am Fumetto

Luzern: Fumetto | Wie entsteht eine Comic-Figur? Wie zeichnet man Gemütszustände, Bewegungen und Gesten? Wie baue ich am besten eine Geschichte auf, wann setze ich Text ein und wann nicht? Diese und viele andere Fragen konnten die zukünftigen Talente des Comics den beiden Zeichenlehrern Heiko und Fernando am vergangenen Wochenende stellen. Jährlich bietet das internationale Comix-Festival Fumetto diese Kurse für Kinder und Jugendliche an und sie sind ein voller Erfolg – zwei Wochen vor dem Festival waren die Plätze restlos ausgebucht. Ein Zeichen dafür, das erstens viel Interesse für die Kunstform Comic vorhanden ist – die für Kinder weniger Schwellenangst als bildende Kunst innehat – und zweitens, dass das Angebot solcher Kurse abseits von Fumetto der steigenden Nachfrage nicht genügt. Drei weitere solcher Zeichenkurse finden noch am Festival statt, einer für ältere Kinder und Jugendliche, welche bereits Erfahrung im Comic-Zeichnen haben. Egal in welchem Alter: Alle laufen nach dem Kurs strahlend mit dem eigenen Comic unterm Arm aus dem Unterrichtsraum heraus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.