Luzerner Mittelaltermarkt feiert fünfjähriges Jubiläum

Wann? 09.04.2017 10:00 Uhr

Wo? Obergütsch (Nähe Sonnenberg), Luzern CHauf Karte anzeigen
Luzern: Obergütsch (Nähe Sonnenberg) | Am Wochenende vom 8. und 9. April 2017 findet auf dem Obergütsch zum 5. Mal der „Mittelaltermarkt zu Luzern“ statt.

Um das Jubiläum zu feiern, steht der diesjährige Markt unter dem Sonderthema „Über den Gotthard nach Luzern“. Mit der Erschliessung der Schöllenenschlucht im 13. Jahrhundert wuchs die Bedeutung des Gotthards als Handelsweg von Nord nach Süd. Die Veranstalter gehen der Frage nach, welche Bedeutung diese Handelsroute im Mittelalter für Luzern hatte. Unter anderem wird eine Säumergruppe mit ihren Tieren an den Markt kommen. Weitere Programmpunkte sind geplant.

Daneben bietet der Mittelaltermarkt altbekannte Attraktionen: So wird altes Handwerk gezeigt, wie das Drechseln, das Färben oder der Verarbeitung von Flachs zu Leinen. Es gibt einen Bogenbau-Workshop für Kinder und bei der Filzerin können die Besucher lernen, selbst einen kleinen Filzgegenstand herzustellen. An den Verkaufsständen gibt es mittelalterliche Waren wie Leinenkleidung, Schwerter oder handgeschöpfte Seifen zu kaufen. Lagergruppen wie die Ostschweizer „Rittolas der Tafelrunde“ bauen ihre Zelte auf und zeigen den Besuchern das Leben ohne Strom und fliessendes Wasser.

Der Eintritt ist frei. Wer den Markt unterstützen möchte, kann für 5 Franken eine Marktmünze als Andenken kaufen. Vom Bahnhof Luzern ist der Markt mit dem Bus Nr. 10 erreichbar (Endstation Obergütsch). Es sind keine Parkplätze vorhanden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.