Luzerner Sternsinger zogen durch die Stadt

Jeweils am goldenen Sonntag, dem letzten Sonntag vor Weihnachten, ziehen die Luzerner Spielleute mit ihren Lichtern und Liedern durch die Stadt – eine Tradition, die seit mehr als 75 Jahren liebevoll gepflegt wird. Angeführt wird die rund 120 Personen umfassende Gruppe von Adventskranzträgern
und dem Chor, gefolgt vom Stern und den heiligen drei Königen mit ihren Lichtträgern. Maria ritt mit dem Kind in den Armen auf einem Esel, geführt von Josef und begleitet von Hirten und Schafen. Auf drei Altstadtplätzen Mühlenplatz, Kornmarkt und Jesuitenplatz wird ein einfaches Spiel aufgeführt. Den Anlass verfolgen viele Luzerner und Luzernerinnen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.