Musik und Legende

Wann? 26.03.2017 17:00 Uhr

Wo? Kapuzinerkloster Wesemlin, Wesemlinstrasse 42, 6006 Luzern CHauf Karte anzeigen
Luzern: Kapuzinerkloster Wesemlin |

Die heiligen Brüder Sussja und Melech

Chassidischer Legendenkranz frei gestaltet zum Erzählen und Musizieren von Br. Raphael Grolimund

Ausführende
Br. Bernardin Heimgartner, Violine
Br. Raphael Grolimund, Viola/Sprecher

Eintritt frei

Zur Legende von Sussja und Melech
1949 hat Martin Buber „Die Erzählungen der Chassidim“ veröffentlicht. Diese legendären Erzählungen haben ihren Ursprungsort im Chassidismus osteuropäischer Juden des 18. Jahrhunderts. Es handelt sich um Anekdoten und Wundergeschichten, die von großen Meistern der jüdischen Mystik handeln. Die Texte erinnern an die Fioretti des hl. Franziskus. Sie sind mit Schalk und Humor gespickt. Manchmal entführen sie den Leser oder Hörer in eine ganz andere Welt. Aus den chassidischen Erzählungen spricht eine lebendige religiöse Begeisterung und Freude.
Unter den Meistern des Chassidismus finden sich die beiden Söhne der Mirl, Sussja (+ 1800) und Melech (+ 1786), zwei chassidische Originale ersten Ranges. Sie erinnern in mancher Hinsicht an den hl. Franziskus und an seine ersten Gefährten, wie z.B. an Ägidius.
Die vorliegende Bearbeitung gibt den beiden Brüdern Sussja und Melech die Ehre. Die Texte sind der Sammlung von Martin Buber entnommen. Die musikalischen Motive stammen zum großen Teil aus der jüdischen Klezmertradition.

Es wird erzählt:
"Vor langer Zeit lebten in Polen zwei fromme jüdische Brüder, Sussja und Melech, wundersame Männer, Musikanten und Lebenskünstler.
Trotz vielen Beschwernissen und schmerzlichen Prüfungen waren sie zeitlebens frohgesinnte Menschen.
Sie musizierten auf den Gassen und Plätzen der Dörfer und Städte, auf Hochzeiten und bei Totenklagen, in Freud und Leid. Ihre Musik passte in alle Lebenslagen. Sie klagte und weinte mit den Trauernden und sie jubelte mit den Fröhlichen. Wenn Sussja und Melech aufspielten und tanzten, kam es nicht selten vor, dass ihre Musik die Menschen verzauberte.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.