Neue Ausstellung: Cabinet. «Grabe, wo du stehst» – Urs Häner (ab 1.12.2017, Historisches Museum Luzern)

Luzern: Historisches Museum |

Wer Spannendes entdecken will, muss nicht unbedingt in die Ferne reisen, auch vor der eigenen Haustüre lassen sich reichlich Schätze heben. Der Lebensraum Quar tier ist selber ein weites Feld, um Recherchen anzustellen und manche gefährliche Erinnerung wachzuhalten.

Seit 1985 lebt Urs Häner in Luzern, wo er sich in verschiedenen Gruppen undAktivitäten engagiert. Zentrum seines Wirkens ist das BaBeL-Quartier, in dem er selbst lebt. Als Geschichtensammler und -vermittler prägt er das Bild des Quartiers mit. Als «UntergRundgänger» berichtet er von Recherchen und Schätzen, welche diese Equipe gehoben hat. Solche Sedimente von Begebenheiten aus dem Quartier sind Fundstücke gelebten Lebens. Sie haben für Urs Häner das Potenzial, unsere eigene Gegenwart kritisch zu hinterfragen, und zielen damit direkt auf unsere Identität.

Urs Häner ist ein aktiver Mitgestalter dieses Lebensraums. Er versteht ihn alsein Puzzle, das zwar nie fertig wird, aber gemeinschaftlich zu ergänzen ist. Ihm ist es wichtig, das Globale auch im Lokalen durchzubuchstabieren. Erinnern und erzählen, sammeln und sortieren sind der Ausgangspunkt solidarischen Handelns, um an der eigenen Geschichte weiterzuschreiben.

Urs Häner zeigt im Foyer des Historischen Museums vom 1.12.2017 - 9.9.2018 sieben «Cabinets» mit Geschichten aus seinem Quartier.

Donnerstag, 30. November 2017, 18.30 Uhr, Vernissage
Christoph Lichtin, Direktor Historisches Museum, im Gespräch mit Urs Häner
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.